1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte scheint voll

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von pelzi1968, 22. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pelzi1968

    pelzi1968 ROM

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    2
    Mein 80gb Festplatte eines Dell Inpirion 9200 scheint voll zu sein (rechter Maustaste auf Laufwerk C und dann Eigenschaften), was meines Erachtens unmöglich stimmen kann. Bei Treesize sind zudem ebenfalls nur ca. 35gb ausgenützt. Die Datenträgerverwaltung gibt hingegen unter Volume C: als Dateisystem NTFS mit einer Kapazität von 71.70gb mit einem freien Speicher von ca 1.5gb (siehe attachments). Wo ist das Problem, was muss ich ändern, damit ich die volle Plattenkapazität nutzen kann. Danke für die Hilfe, Roman
     

    Anhänge:

  2. pilotw

    pilotw Kbyte

    Registriert seit:
    1. April 2003
    Beiträge:
    216
    Dein Laufwerk ist mit der Windows-eigenen Datenträgerkompression eingerichtet, daher bekommst Du die abweichenden Werte wohl. Die komprimierten Dateien belegen möglicherweise tatsächlich einen größeren Bereich als den von Treesize angegebenen.
    Die Kompression abzuschalten wäre erstmal für realistische Werte notwendig, es könnte hedoch zu Problemen führen, wenn die tatsächliche Datenmenge nach der Dekompression die Partition an den "Rand der Verzweiflung" treibt.
    Generell würde ich die Systempartition nicht komprimieren, da im Falle des GAUs (Festplattencrash z.B.) es recht schwierig sein dürfte, aus beschädigten komprimierten Daten noch etwas vernünftiges wiederherzustellen.
    Ich würde die Arbeitsdaten (Dokumente, Bilder, Multimedia-Dateien oder was auch immer Du darauf gespeichert hast) mal auf eine andere Partition verschieben (sofern in brauchbarer Größe vorhanden und erst dann die Kompression abschalten (für die gesamte Partition, Dateien und Unterordner).
     
  3. pelzi1968

    pelzi1968 ROM

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    2
    Danke für die Tipps. Wenn ich aber mit dem Windows Explorer meine Festplatte betrachte und mehr oder weniger die Grösse der verschiedenen Folder zusammenzähle, dann kommen ebenfalls nur etwa 35gb zusammen, was nur der Hälfte meiner Festplatte entsprechen würde. Ich kann mir wirklich nicht erklären, durch welche Datenmenge meine Festplatte schon voll sein soll. Ist es unter Umständen möglich, dass es 'irgendwie' einen Bereich auf der Festplatte gibt der 'hidden' und nicht zugänglich ist? Ich frage mich sogar, ob es Sinn machen würde, den Rechner völlig neu aufzusetzen....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen