1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte sehr langsam trotz UDMA6 (XP)

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Limbo, 17. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Limbo

    Limbo ROM

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    1
    Abend zusammen,

    hab folgendes Problem:

    Hab eine neue Festplatte (UDMA ATA 133 80 Gig) vorübergehend als Secondary Master angeschlossen. Primary Master ist meine alte ATA 66 Platte auf der das Betriebssystem läuft. Mein Board unterstützt ATA 100.

    - Gerätemanager sagt logischerweise UDMA6 für die neue Platte und UDMA5 für die alte.

    Im Benchmark allerdings (SiSift Sandra/ Dr. Hardware) krieg ich für die neue Platte Werte auf dem Niveau schlechter ATA 66 Platten.

    WinXP SP1a
    Athlon 1333
    MSI K7Master

    Falls irgendwem was einfällt wäre ich sehr dankbar......

    MfG Limbo
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Hi!
    Was für Werte bekommst Du denn konkret?
    Selbst moderne Platten schafen max. 40...50MB/s und würden damit UDMA66 noch nicht einmal voll ausreizen, UDMA133 schon gar nicht.
    Guß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen