1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte sorgt für "Hänger"

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von nap16, 18. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nap16

    nap16 ROM

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    7
    Hallo!
    Folgendes Problem: Hab auf meine Notebook eine 30GB-Platte. Partitioniert auf 3 Einheiten (Programme, Audio/Video, sonst Daten). Hatte nun das Problem, dass ich bei Zugriff auf die dritte Partition immer einen Hänger erntete. Damit mein ich, das Programm, das versuchte, auf die Platte zuzugreifen sorgte für 100% Prozessorauslastung und das für die nächsten 3-4 Minuten. In der Zwischenzeit gab die Platte in 2-3 Sekundenabständen die typischen "Zugriffslaute" von sich, jedoch jeweils nur ein einzelnes Klicken.
    Auch bei Kopier-Aktionen zwischen den einzelnen Partitionen od mit einer externen Festplatte lässt zum einen die Performance zu wünschen übrig, zum anderen wird dabei eine CPU-Auslastung generiert bzw. allg Performanceinbußen sind zu beobachten, wie früher nie mit dem WinExplorer.
    Hab dann mit Norton Diskdoctor etwaige Probleme versucht zu beheben; keine Auswirkung. Hab dann die Partition formatiert; keine Auswirkung. Hab dann die Partition gelöscht und via Part.-Magic mit einer anderen vereinigt, mit dem Ergebnis, dass natürlich auch das Problem "verschoben" wurde.
    Das Problem ergibt sich sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben;

    Irgendwelche Ansätze? Danke für Hilfestellung!

    System:
    Dell Inspiron 8200
    Intel Pentium-M 1,6 GHz
    512 MB RAM v. Kingston
    30GB Festplatte von Hitachi
    WinXP Professional SP2
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
  3. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    da kannst du wohl Partitionen hin-und-her schieben wie du willst, die defekte Datenträgeroberfläche bleibt da wo sie ist :tröst:
    Besorg dir ne neue HD und bereite der alten ein schönes :rip:
     
  4. nap16

    nap16 ROM

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    7
    @wolfgang77: Naja, hab immerhin die Fehlermeldung "unhandled exception 000D at 00B7 224E ErrCode 7520" bekommen. Auch nach Studium des Benutzerhandbuchs zur Software noch nach Inet-Recherche bin ich da leider viel schlauer geworden.


    @derupsi: hmm... schnelles Aufgeben ist nicht so meins. Außerdem hab ich im Moment weder Zeit (v.a. das!) mein ganzes System wieder so herzustellen, wie ich's brauch, noch Geld, das ich in eine neue Platte stecken kann/will. Muss ich mich mit einer "untoten" Festplatte abfinden...
     
  5. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Nuja, dann viel Glück mit deiner Daten-Lotterie :schlafen:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen