1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte spiegeln (Raid1)

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von 1frage, 1. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 1frage

    1frage Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    9
    Hi @all

    mein 1. post hier ;)


    es geht wie im topic beschrieben um das spiegeln einer festplatte.

    also ich habe eine 80GB festplatte in betrieb und möchte jetzt zusätzlich eine festplatte (80GB) einauen um die sich in betrieb befindliche festplatte zu spiegeln.

    den controller den ich kaufen möchte findet man hier.

    so jetzt kommen die fragen ;)

    ich möchte natürlich, dass beim umbau, oder besser gesagt, einbau des raid-controllers und der 2. festplatte, die daten auf der 1. festplatte erhalten bleiben. führt die neue, leere festplatte nach anschluss beim 1. start des computers einen abgleich zur 1. festplatte durch und spiegelt die daten, oder müssen beide platten formatiert werden?

    wird die 2. festplatte im arbeitsplatz angezeigt?

    und wie merke ich, wenn die 2., also neue festplatte einen schlag weg hat?

    sollte nun einmal die 1. festplatte ausfallen dann kann ich ja einfach die 2. platte nehmen und gegen die 1. austauschen, spielt da winxp mit? also ich frage deshalb, weil ja dann das betriebssystem, was vorher auf der 1.platte gelaufen ist auf der 2.platte, welche ja eine andere seriennummer hat, laufen soll.
     
  2. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo,

    Auszug aus der c't 3/05, S. 90, Heise Verlag:

    Obwohl ich den den RAID-Patch (c't 3/05, S. 90, siehe Soft-Link) eingespielt habe, kann ich meine Festplatte nicht spiegeln. Beim Erstellen eines neuen Volumes auf einer zweiten, leeren Festplatte bietet mir Windows XP nur die Option „Einfaches Volume“ an. Was mache ich falsch?

    Voraussetzung für ein neues Volume mit RAID 1 (Spiegelung) sind mindestens zwei leere dynamische Datenträger. Wenn Sie aber eine bereits mit Daten gefüllte Festplatte spiegeln wollen, müssen Sie gar kein neues Volume erstellen. Stattdessen klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein vorhandenes Laufwerk und wählen aus dem Kontextmenü die Funktion „Spiegelung hinzufügen“ aus.

    So können Sie sogar die Systempartition nachträglich auf eine zweite Festplatte spiegeln - vorausgesetzt, Sie haben die Systempartition vorher in einen dynamischen Datenträger umgewandelt. Windows fügt automatisch einen zusätzlichen Eintrag ins Bootmenü ein, damit sich das System von der zweiten Platte starten lässt, wenn die erste Platte ausfällt.
    Sollte die Spiegelungsfunktion im Kontextmenü ausgegraut sein, kann es helfen, auf dem leeren dynamischen Datenträger ein einfaches Volume anzulegen und anschließend wieder zu löschen. In unseren Tests ließ sich danach die Spiegelung hinzufügen.
    Quelleangabe:
    http://www.heise.de/ct/05/06/244/default.shtml

    UKW
     
  3. 1frage

    1frage Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    9
    so was ist ein volume und wie lege ich es an?


    das was du mir jetzt anbietest ist eine softwaremäßige spiegelung, oder?

    und wie wandele ich einen datenträger in einen dynamischen um?
     
  4. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo,

    richtig das ist eine Softwarelösung bei der du um die Neuinstallation kommst. Bei einer Hardwarelösung bin ich mir nicht sicher, habe das einmal mit einem SCSI-Raid Controller hinbekommen (Hot-Plug-Raidcontoller, bei dem man dynamisch das Raid erweitern konnte). Steht dir wenigstens Image-Software zur Verfügung (Acronis True Image 8.0) ??.

    UKW
     
  5. 1frage

    1frage Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    9
    klar steht mir image software zur verfügung (norton ghost) aber dann bräuchte ich ja zusätzlich noch einen 3. platte auf der ich das image speichern könnte und diese steht mir leider nicht zur verfügung :(

    außerdem würde ich das ganze halt gerne hardwarebasierend machen. deshalb wäre es schön wenn jemand helfen könnte.
     
  6. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Um eine dritte Festplatte kommst du nicht weil du irgendwo deine Backups (Images) speichern musst. RAID-1 hilft nur, wenn die Platte verreckt. Bei "Anwenderfehlern", Viren, Systemfehlern und "höherer Gewalt" nutzt es einen Sch....

    Mein Vorschlag:

    1.) Zuerst bei dem noch laufendem Windows den Treiber für deinen RAID-Controller (zum Beispiel Promise Fasttrack) zu installieren und dann die zweite Festplatte einzubauen und per RAID(BIOS)zu spiegeln.

    oder

    2.)
    - Die Platten an den RAID-Controller hängen
    - RAID-Array einrichten
    - Platte partitionieren, formatieren, OS installieren

    Die billigen RAID-Controller können im RAID-1 Modus das System ggf. bremsen, da kein eigener Prozessor drauf ist.

    Meine Meinung wenn du nur mit zwei festplatten arbeitest:

    - vernünftiges Betribssystem auf WinNT-Basis und den RAID-Controller weglassen.

    - regelmäßige Datensicherung mit Image-Software auf der zweiten Backup-Platte.

    UKW
     
  7. 1frage

    1frage Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    9
    Nun ja, das ist ja schon die ganze zeit das was ich machen will ;) hardwarebasierend. eine dritte platte will ich nicht verwenden, ich weiß zwar, dass viren, anwenderfehler etc. das system zu einem ausfall bringen können, aber das ist im moment unwichtig. es geht rein um die sicherung. und es stellt sich immer noch die frage ob sich die daten von der 1. festplatte automatisch auf die 2. spiegeln wenn ich sie am raid-controller anschließe ?(


    nun das will ich ja nicht, dass die daten verloren gehen
     
  8. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Wenn keine Neuinstallation in Frage kommt kann ich dir als Lösungsansatz nur die Möglichkeit (1.) anbieten.. siehe oben.

    Das hängt von deinem Controller BIOS ab, mit den NoName 15 Euro Controllern kenne ich mich nicht aus. Da dein Ziel Datensicherheit ist rate ich dir dringend von Billig-Controllern ab, schließlich müssen die Stabil laufen (sowohl von der Hardwareseite als auch die Treiber). Es muss kein teuerer Adaptec für 400 Euro und mehr sein aber zu einem Promise FastTrak oder Silicon Image sollte es schon sein.

    Der Promise bietet für RAID-unerfahrene Anwender ein Auto-Setup und kann eine bereits in Betrieb befindliche Disk auf ihr Gegenstück spiegeln.

    UKW
     
  9. 1frage

    1frage Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    9
    ok dann vielen dank, habe mich jetzt erstmal an den vertreiber des 15 euro controllers gewandt und warte mal seine antwort ab. 100 euro für einen raidcontroller sind mir definitiv zu teuer. vieleicht mache ich es dann doch softwarebasierend. werde aber auf jeden fall hier im thread über meine weitere vorgehensweise informieren.
     
  10. 1frage

    1frage Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    9
    nun deutsch kann ich und das verarbeiten von daten in meinem hirn klappt auch noch. ;)

    aber es soll halt nun mal so billig wie möglich sein, denn das ganze ist nicht für mich, sondern ich soll das ganze nur ausführen. außerdem gibt es auf den controller 2 jahre garantie und wenn er kaputt gehen sollte hat das ja keinen einfluss auf die festplatte, denke ich zumindenst. dann kommt halt einfach ein neuer raidcontroller rein.
     
  11. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    mal dumm angemerkt: auch wenn das Spiegeln beim Einrichten von RAID-1 üblicherweise möglich ist, nutzt das dem TO doch gar nix, da XP den Controller incl. Treibern noch gar nicht kennt, oder ?

    :wegmuss:


    Edit: da fehlte ein "nicht" ... :rolleyes:
     
  12. 1frage

    1frage Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    9
    nun ich kann den controller doch erst installieren
     
  13. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    @Scasi

    Richtig du hast es erfasst, deshalb Lösungsvorschlag (1.) von mir, siehe weiter vorne in diesem Thread...

    "Mein Vorschlag (1.):
    Zuerst bei dem noch laufendem Windows den Treiber für deinen RAID-Controller (zum Beispiel Promise Fasttrack) zu installieren und dann die zweite Festplatte einzubauen und per RAID(BIOS)zu spiegeln.

    UKW
     
  14. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Da denkst du falsch... läuft der Controller nicht rund / stabil kommt es in der Regel zu Übertragungsfehlern / Datenfehler auf der Platte, Dateisystemfehler usw.

    Zweitens ist ein Raid-Array meist an den Controller-Typ gebunden und das Array lässt sich an einem fremden Controller nicht ansprechen. Also hier nur Markenware und nicht zuletzt nur wegen dem Treibersupport.

    Also die Garantie von zwei Jahren nutzt dir herzlich wenig, wobei es bei 15 Euro kaum lohnt den Controller zu verpacken und zurückzusenden (Portokosten, Zeitaufwand usw.).

    UKW
     
  15. 1frage

    1frage Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    9
    nun ja, dass wird sich ja schnell feststellen lassen.

    tja da beginnt dann halt das spielchen von neuem mit einstellen und spiegeln.

    nun ja unfrei zurückschicken hilft :D


    wie gesagt, ich bin nicht der geldgeber. ich versuche halt das bestmögliche rauszuholen. vielleicht nehme ich auch die softwaremäßige spiegelung. man muss halt die möglichen lösungen abwägen. ich warte jetzt erstmal die antwort des vertreibers ab und poste diese dann hier.
     
  16. SAVICOO

    SAVICOO ROM

    Registriert seit:
    18. Dezember 2007
    Beiträge:
    3
    halloooo ich hab mal ne dringende frage....
    Ich habe hier 2 platten.Auf der einen ist unteranderem die Systempartition und nach 2 weitere partitionen...nun habe ich eine neue Disk eingebaut und möchte nun gerne die Startpartition d.h eigentlich der ganze Datenträger auf die 2. Disk spiegeln...geht dies?wenn ja wie kann man das tun!!?

    Wichtig: dies soll unter WindowsVista geschehen nicht unter XP!!

    Danke schonmal im Vorraus für Antworten!
     
  17. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Thema verfehlt, Leiche aus dem Keller geholt... 6! setzen! :sorry:
     
  18. SAVICOO

    SAVICOO ROM

    Registriert seit:
    18. Dezember 2007
    Beiträge:
    3
    Problem damit ich muss das für jemanden tun bis am 27. und es wills mir niemand im geschäft sagen...:mad::mad::mad::mad::mad::mad:
     
  19. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    na ja, da warten wir doch ganz gelöst bis zum 26. - Knecht Ruprecht wird's schon richten ... [​IMG]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen