Festplatte unter Win XP partionieren?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von BolekLolek, 10. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BolekLolek

    BolekLolek Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Januar 2002
    Beiträge:
    535
    Ich habe eine frage besitze eine 120 GB Festplatte und möchte die aufteilen nun habe ich keine Ahnung in wie Viele Partitionen und mit was für welchem FileSystem Formatieren . Hab ihr ein paar vorschläge für mich wie ich die platte aufteilen könnte?

    mfg robert
     
  2. Porcupine

    Porcupine Kbyte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2000
    Beiträge:
    245
    Wo hast du das gehört. Lt. Expertenmeinungen und Redaktionstest, auch hier in pc welt, bringt es null unter ntfs zu formatieren. Es bringt wirklich null. Ansonsten kann ich mich diesem paradisisch nur anschliessen. Musst halt selber rausfinden wie und was du formatieren willst, ob du mehrere betriebssysteme verwenden möchtest, ob du und-oder auch audio-videofreak bist. Auf jeden Fall für jedes os ne eigene partition (bei xp genügen z.B voll ausgereizt etwa 3,5 - 4 Gig.) Für die Daten ne eigene Partition und auch dem audio-visuellen Bereich ne eigene partition. Bei der Formatierung würd ich (je nach os wenn möglich) ntfs empfehlen.
    Wenn du aber z.B zum Testen auch mal linuxpartition anlegst um darauf linux zu installieren (meine empfehlung mandrake 8.2) musst du auf jeden fall ne fat 32 für daten anlegen um die daten zwischen win und linux hinundherwandern zu lassen. Linux kann leider immer noch nicht ntfs partitionen in sein system mounten, umgedreht ist es natürlich genau so. Und, und, und. There is no frontier for your phantasie.
    Shine on
     
  3. jose.carlos

    jose.carlos Byte

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    14
    Hallo Robert
    Im ganzen hat Desmond k. Recht, nur eins mach es nicht zu gross (lesegeschwindigkeit)
    ich würde dir raten z.B.
    1. 5 GB System windows98/2k/xp
    2. 30 GB Programme
    3. 30 GB Internet
    4. 5 GB Persönliche Daten
    5. 30 GB MP3 Musikdateien
    6. 20 GB Brenndaten

    so ungefähr, so hast du Ordnung auf der Platte, wenn du Video bearbeitung machen willst dann würde ich dir raten eine mit mindestens 50 GB kannst die anderen kürzen, und zuletzt kannst du ja mit Partition Magic 7.0 noch alles verstellen wenn du später willst

    Gruss Carlos
     
  4. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    Hallo Bolek, Hallo Lolek!
    Bin zwar selbst nur Amateur, aber vielleicht kann ich Dir doch weiterhelfen.
    Ich würde NTFS als Dateisystem nehmen, auch wenn es nicht kompatibel zu FAT (bei Win95 und 98 z.B. üblich) ist - dafür ist es schneller und was weiß ich. Solang}Du Dich nicht mit Win 95 oder 98 verbindest geht das, im Internet sehe ich keine Probleme.
    Wegen der Aufteilung ist eine Frage wichtig: Der PC soll nur unter XP laufen, ja?
    Dann würde ich mir einfach das Ganze in C: (40GB), D: (79 GB für die ganzen Daten, spart Zeit beim Defragmentieren usw., wenn Du nur die C-Partition jeweils nimmst) und E: (1GB) für extrem wichtige Sachen, die eben nicht auf C: -wie XP selbst- sein sollten. Ein GB ist ja eigentlich schon eine Menge.
    Im Übrigen sind 120 GB paradiesisch viel, also kannst Du ruhig großzügig damit umgehen!
    Das ist so meine grobe Einschätzung. Übrigens: Habe gehört bei XP oder NTFS sei häufige Defragmentierung wichtig.-
    Aber es wird sich bestimmt noch jmd. melden, wenn ich hier Stuß geschrieben habe!
    Viele Grüße - Desmond
    [Diese Nachricht wurde von deas am 10.05.2002 | 21:21 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen