1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte - von intern nach extern

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von fpaschen, 11. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fpaschen

    fpaschen ROM

    Registriert seit:
    20. Juli 2000
    Beiträge:
    2
    Eine Western Digital 600AB (IDE) liegt leider in ihrer ursprünglich
    geplanten Rolle brach. Gibt es eine Möglichkeit, diese interne Festplatte in
    ein spezielles Gehäuse zu packen und sie damit als externes und
    transportfähiges Speichermedium verfügbar zu machen? Was ist bei solchen
    Gehäusen zu beachten? Welche Anschlüsse gibt es, wie funktioniert die
    Stromversorgung? Kann die Festplatte dann an unterschiedliche Rechner und
    auch Laptops (alle Windows) angeschlossen werden? Oder kann es BIOS-Probleme geben? Mit welchen Preisspannen kann ich rechnen?

    Viele Fragen, über jede Antwort würde ich mich freuen!

    Beste Grüße,
    Frank
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Hi!
    Solche Gehäuse gibts, sowohl als USB2.0 als auch als Firewire-Version. z.B. http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2068651757
    Da aber beide Standards noch recht selten sind, sollte wenigstens auch USB1.1 möglich sein als Übertragungsart, das hat nun wirklich jeder Rechner (auch wenns verdammt lahm ist).
    Billig ist das ganze nicht, ich schätze mal 50...100?.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen