1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte will nicht mehr.

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Rykers, 24. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rykers

    Rykers ROM

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    wieder einmal wende ich mich hilfesuchend an euch.

    Meine ca. 6 Monate alte Maxtor - Zweitfestplatte -(DiamondMax Plus 9, 80GB ATA/133) macht seit 2 Tagen ziemliche Probleme.

    Angefangen hat es damit, dass sie ein merkwürdiges Klacken beim Start von sich gegeben hat und auch sehr laut lief - im Windows und Bios war sie aber noch zu finden und lief noch einigermaßen.

    Seit heute ist die Festplatte nicht mehr im BIOS zu finden. Und bei der automatischen Festplattenerkennung kommt nur nur jenes klackende Geräusch (was nach ca. 10 Sekunden immer aufhört), aber nichts passiert.

    Sollte ich mich seelisch schon mal auf den Datenverlust einstellen oder gibt's noch Rettungsmöglichkeiten?

    Schonmal Danke. :)
     
  2. Rykers

    Rykers ROM

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    3
    Danke für die vielen Replies.

    Die Platte hat's leider nicht mehr geschafft und ist in die ewigen Jagd(Platten)gründe eingegangen.

    Damit sind natürlich alle Savegames etc. weg und ich darf wieder alles neu installieren etc.

    Die Platte war vorher schon Slave, hat aber auf keine Aktion mehr geantwortet.
     
  3. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    bei meiner Quantum Platte mit 2,5 GB war das auch so, da kam plötzlich Klacken und windows meldete beim Hochfahren Fehler nach Fehler, als ich dann die Files per Dateimanager auf eine andere Platte zog, waren die meisten defekten sektoren im Windows-Verzeichnis, also da wo der häufigste Zugriff im laufenden Betrieb stattfindet, die Datenverzeichnisse und Programme hatten keinerlei fehler und Klackgeräusche.
     
  4. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Wie soll er denn die Daten sichern, wenn die FP nicht mal vom Bios erkannt wird? Wird sie denn nicht mal als Slave erkannt?

    Also irgendwie crashen viele FP in letzter Zeit. Entweder ist das eine Seuche, die gerade rumgeht, weil auch bei mir bekann meine Seagate rumzuspinnen und starb schließlich den Heldentod, bevor ich die Daten auf CD brennen konnte.:heul:
    Zum Glück waren die Partionen d-f noch lesbar und ich konnte die Daten retten, indem ich die alte Platte als Slave kurz mit anschloss und dann alles auf die neue FP zog.
    Also wenn die Zweitplatte nur eine Partion hatte, sieht das aber schlecht aus... Meine letzten zwei FP sind alle auf C: gecrasht und was da drauf war, war nicht mehr zu retten - Es waren aber auch nur die Programme da, keine Daten...

    Wenn es keine Seuche ist, dann ist es ein Feature - um den Festplattenumsatz anzukurbeln... :huh:
     
  5. Woiso

    Woiso Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    385
  6. SeRo1

    SeRo1 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2001
    Beiträge:
    133
    Das hatte ich auch einmal. Die Festplatte war bei mir dann kurz danach Schrott.

    Auf jeden Fall Backup machen!!!
     
  7. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    wenn dir deine Daten lieb sind, mach sofort ein Backup, bau ne weitere Platte ein und mach Backup per Driveimage, geht am einfachsten, sobald Lesefehler auftauchen ist es bisweilen zu spät:tröst: :bet:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen