Festplatte wird immer kleiner

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von cyrap, 20. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cyrap

    cyrap Byte

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    57
    Hallo, meine Platte ist nicht sehr groß, aber win 2000 läuft. Nun 2 Fragen:1. Bei jeder Session wird die platte bis 3 mb kleiner, warum?
    2. Wenn ich die Summe der Ordnergrößen (auch versteckte) auf der Platte nehme, komme ich nur auf gut die Hälfte von dem, was mir win 2000 anzeigt. Warum??

    Danke
     
  2. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    oh stimmt
    hab mich verrechnet
     
  3. Azubi

    Azubi Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juli 2001
    Beiträge:
    234
    stimmt, da kann ich Dir zustimmen.
    Wenn es viele kleine Datein sind und die Cluster Size auf 4k steht könnte viel Platz verschwendet werden.
     
  4. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    1.
    vermutlich vergrößert sich jedesmal die Registry um 3 MB, und den Mülleimer nicht vergessen zu leeren, es gibt Progs, mit denen man die unbenutzten Einträge entfernen kann, sogenannte Registry Cleaner.

    2.
    es kommt in dem Fall auf das Verwendete Dateisystem an, die addierte Summe der Dateien gibt nur die Dateigröße an, die Ordnergröße gibt die wahre Größe die die Dateien auf der Festplatte belegen, die entscheidet über den freien Speicherplatz, es kommt wie gesagt auf das Dateisystem an, bei der Verwendung von FAT16 bei 2 GB Partitionen belegt jede Datei einen Teiler von 65536 Byte also 64 Kbyte mindestens, d.h Dateien von 100 Byte Größe belegen einen Ganzen Cluster, und die Clustergröße beträgt bei diesen Partitionsparametern eben nun mal 65536 Byte, bei FAT 32 aber nur 4096 Byte, also belegen dort Dateien nur Vielfache von 4096, zum Tragen kommt diese ungenutzter Schlupfspeicher vor allem bei vielen kleinen Dateien unter der Clustergröße, dort kann die Verschwendung wie bei FAT16 schon imens sein, deswegen empfiehlt sich für große Partitionen FAT32 oder alternative Filesystems wie NTFS.
     
  5. Azubi

    Azubi Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juli 2001
    Beiträge:
    234
    Hi,
    1)Deine Swap Datei wird nicht mit angezeigt.
    2)Windows Speichert In der Ereignissanzeige ständig Daten.
    3)Temp und Cach Datein gibt es auch bei W2K
    4)Der Mülleimer sollte auch gelehrt werden und bitte nicht auf 10% stehen.
    5)Man kann über die Sicherheitseinstellumgem ein umfangreiches logging aktivieren!(Default Wert AUS)

    Die Summe der Schritte 1-4 +evtl.5 macht das dann.

    CU
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen