1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte wird nicht erkannt!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Maik-Daniel, 11. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maik-Daniel

    Maik-Daniel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    673
    Hallo an alle Freaks
    Und zwar habe ich mit meiner Festplatte (Western-Digital 80GB 7200 rpm) ein Problem. Es ist ja nicht so das ich keine Ahnung von PC`s habe aber hier weis ich nicht weiter. Und zwar wenn ich den Rechner ausschalte und wieder an wird die Festplatte nicht erkannt. Also gehe ich ins Bios suche sie und schon funktioniert es. Mache ich nur einen Neustart bleibt sie erkannt (ist ja logisch). Woran kann das liegen sie läuft sonst Optimal. Ausserdem habe ich seitdem die Festplatte Probleme macht das Problem das das Booten generell *** lange dauert. Er braucht bestimmt 20 Sekunden bis er beim Start des Rechners die Hardware anzeigt (CD-ROm,DVD-Brenner usw.) Okay bedanke mich im voraus bei allen Postern die mir weiterhelfen können.

    Maik-Daniel


    Ach so benutze ein Standard IDE Rundkabel ca 44cm falls das weiterhilft (glaube ich zwar nicht)
     
  2. Maik-Daniel

    Maik-Daniel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    673
    Hallo bitte beachtet meinen anderen Thread "festplatte erkannt" gibt nämlich das nächste Problem habe jetzt wieder 2 drinne undd beide werden im Bios jedoch nicht im windows erkannt näheres hier: http://forum.pcwelt.de/showthread.php?s=&threadid=113215


    Vielen Dank im voraus
     
  3. Maik-Daniel

    Maik-Daniel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    673
    Vielen Dank für die antworten. Habe gerade erfahren das man bei Western-Digital Festplatten die Jumper Einstellung auf ONLY-Master stellen muss. Die meisten anderen Festplatten haben ja master or slave. Okay Vielen Dank trotzdem
     
  4. TrinoX

    TrinoX Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    526
    hast Du richtig gejumpert?
    eine Master die andere Slave?

    mach das mal, wenn Du auf Cabel Select stehen hast
    kann sein das deine Laufwerke sich da gegenseitig behindern.

    TnX
     
  5. Maik-Daniel

    Maik-Daniel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    673
    Okay Vielen Dank für die Antwort kann mir aber nicht vorstellen das es daran liegt. Das Problem ist nämlich erst seit dem ich eine kaputte Festplatte ausgebaut habe und Sie zur Reparatur gebracht habe (kriege heute eine neue vom Händler). Liegt aber nicht daran das die alte noch im Bios ist die ist raus. Kann mir vorstellen das dies ein verzwicktes Problem mit der Festplattenerkennung ist würde mir wünschen noch ein paar nützliche Antworten zu kriegen.Bedanke mich trotzdem für dein Posting . Vielen Dank Maik-Daniel
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Jetzt kommen hier noch die alten Indianer-Tricks zum Vorschein. Ich glaube ich befrage mal das Orakel. :bet:

    Ich habe mal gelesen, dass eine schlechte Batterie eine Fehlerspannung versuchen kann, die das BIOS durcheinander bringt.
    Holla.
     
  7. Maik-Daniel

    Maik-Daniel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    673
    Okay denke auch das das mit der Ip richtig ist habe sie geändert jedoch bringt das nichts bezüglich der Geschwindigkeit beim booten. Die kabel habe ich auch schon mal ausgetauscht nützt auch nichts. Was kann es noch sein?

    Vielen Dank MAik-Daniel
     
  8. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Wenn die?s schreiben. Ist eine vertrauenswürdige Quelle.

    --------------------------------------------------

    Wenn ich mir den Anfangsthread so anschaue, ist der Auslöser des Probs, ja die Nicht-/oder Schlechterkennung der Festplatte und das langsamere Booten eine Folge davon.

    Und so ein Rundkabel könnte auch nicht immer ok. sein.

    Falls die feste IP der Netztwerkkarte keine Änderung bewirkt, schlage ich vor, mal anstelle der Rundkabel, die vom Hersteller des Boards mitgelieferten zu benutzen. Und zwar bei beiden IDE-Kanälen, wenn?s geht.

    --------------------------------------------------

    Du könntest aber auch mal den Speichertest wieder einschalten, so dass das BIOS mehr Zeit hat, auch die Festplatte beim Booten zu suchen.
     
  9. Maik-Daniel

    Maik-Daniel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    673
    So habe jetzt die IP auf 192.168.0.001 gestellt. Richtig so? Subnetmask ist auf Standard 255 ..... und so
     
  10. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
  11. Maik-Daniel

    Maik-Daniel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    673
    Hallo
    Ich denke mal nicht das das Netzteil altersschwach ist. Der Rechner ist 2 Monate alt nur die Festplatte habe ich halt zusätzlich aus meinem anderen Rechner übernommen. Bezüglich der IP welche soll ich denn zuweisen? Eine bestimmte oder nur irgendeine? Wäre am besten wenn ich ein Beispiel kriege. Vielen Dank im voraus Maik-Daniel
     
  12. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Da war doch mal was...

    In anderen Threads hier habe ich immer wieder gelesen, dass Windows beim Starten da eine IP-Adresse sucht und wenn keine feste Zugewiesen ist sich viel Zeit nimmt...

    Guck doch mal in Windows unter den Eigenschaften der Karte, und weise ihr eine Feste IP zu.

    Wie das geht...musst mal suchen...
     
  13. Maik-Daniel

    Maik-Daniel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    673
    Hallo
    Ich habe bezüglich des Bootvorgangs auch schon vorher alle Optionen ausgeschaltet die das Booten verlängert.Hat ja auch gefunzt nur halt wie gesagt von den ein auf den anderen Tag nicht mehr. Habe auch ein Diagnose Tool von Western-Digital laufen lassen. Einmal Quick-Test und einmal Extended - Test hat keine Fehler angezeigt. Also kann man schon mal ausschliessen das sie kaputt ist ( 6 Monate alt ). Ansonsten bezüglich der Peripherie ist nur noch für DSL eine Netzwerkkarte drin und ganz standard-gemäß AGP 8x Grafikkarte. Sound ist Onboard. Also woran könnte es denn noch liegen?

    Vielen Dank Maik-Daniel
     
  14. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Wenn du dich auskennst, hast du auch bestimmt das BIOS auf schnelleres Booten getrimmt?
    Wenn nicht kannst du das mal lesen <klick>
    Ansonsten müsstest du noch ein paar Angaben machen, was du sonst noch für Steckkarten hast, RAID, LAN, oder sonstige Erweiterungen, wo das BIOS eventuell Probleme hat, die Einstellungen zu finden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen