Festplatte wird nicht gefunden

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von alfalfa, 12. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alfalfa

    alfalfa Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    52
    Habe formatiert und Windows Me neu drauf gemacht. Hatte aber vor etwa 1 1/2 Monaten ne neue Festplatte eingebaut und alle meine daten vor dem formatieren auf dieser festplatte gespeichert. mein problem ist aber nun folgendes: Die festplatte taucht nicht im arbeitsplatz auf, der gerätemanager zeigt sie jedoch an. was kann ich da machen? die daten auf der festplatte dürfen auf keinen fall verloren gehen!
    Danke
     
  2. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Korrekt, Jörn.

    Henner
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    > Neuerdings habe ich die ME-CD
    > allerdings auch verschenkt

    Du musst diesen Menschen wirklich hassen :D

    SCNR
    J3x
     
  4. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Das wird aber wohl eher an einer nicht guten Einarbeitung in XP gelegen haben. Ich fand Win2000 schon klasse, wäre auch dabei geblieben, wenn XP nicht noch besser wär (für ein Betriebssystem...). An ME wirst Du nicht mehr lange Freude haben - ich hab das auch neuerdings an einer Leserbefragung gesehen: das katastrophalste BS sagten die. Was mich ein wenig wunderte, denn ich hab' ME auch so ca ein Jahr gehabt und es nicht derart katastrohenmäßig gefunden.
    Neuerdings habe ich die ME-CD allerdings auch verschenkt, glaube nicht, daß ich sie in diesem Computer-Leben nochmal brauchen werde.
    Gruß
    Henner
     
  5. alfalfa

    alfalfa Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    52
    aus fehlern lernt man. bevor ich formatiert habe, hatte ich keine ahnung, dass ntfs unter me nicht gelesen werden kann. xp hat zu viel mucken gemacht, deshalb habe ich mich entschieden wieder auf mein altes betriebssystem, was immer problemlos lief, umzusteigen. aber bin ja auch leider kein computer-experte. denke, dass ich mir das programm mal von nem kollegen oder so besorgen werden. lohnt sich einfach nicht für mich, dass für dieses eine problem zu kaufen...
    aber danke für die hilfe
     
  6. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Natürlich kann man umwandeln, kostet aber und ich würde auch nicht hundertprozentig davon ausgehen, daß es klappt.
    Partition Magic v8 kann das das, ich selbst habe nie einen Fehler bei PM gesehen in 7 Jahren, aber zig Leute haben Streß (in meinen Augen, weil sie unfähig sind Bedienungsanleitungen zu lesen...). Aber: PM ist nicht billig, selbst PM garantiert nicht für Unversehrtheit - ich persönlich würde schätzen, daß die Fehlerwahrscheinlichkeit bei so 2 % liegt (das sind halt eine Menge Daten).
    Irgendwie wirst Du das jetzige Problem schon überstehen, denke ich - aber wenn Dir das keinen Anlaß gibt, Deine Backup/Sicherungsstrategie mal gründlich zu überdenken und dann zu ändern, hast Du so'n Problem in ein paar Monaten wieder...
    Ich selbst habe aus genau dem Grund mittlerweile fast keine FAT/FAT32-Laufwerke mehr und mache grundsätzlich keine wichtigen Sachen mit Win9x-Systemen. Mein Notsystem ist Win2000 und mein Arbeitssystem WinXP Pro (Win98SE zum Daddeln, null Internet).
    Null Probleme, platt gesagt und Null Datenverlust.
    Gruß
    Henner
     
  7. alfalfa

    alfalfa Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    52
    Danke @henner. aber das programm habe ich mir ja schon runtergeladen. deshalb kann ich ja die festplatte d (eigentlich 160gb, aber wohl aufgrund meiner älteren bios version werden, auch schon unter xp, nur 136gb angezeigt. aber damit kann ich leben) zugreifen. NUR: da sin 79gb daten drauf, die ich allesamt brauche. meine ander festplatte (master) verfügt aber nur über 27gb, wobei davan nur noch 14gb frei sind.
    Gibt es nicht die möglichkeit, die platte an einen xp rechner anzuschließen und dort OHNE datenverlust das ganze von NTFS in FAT32 umzuwandeln??
     
  8. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi Plinius!
    Ganz einfach: bis jetzt kann er die Platte nicht lesen - das kann er damit. Bis jetzt kann er mit den Daten garnix machen - damit kann er sie woandershin kopieren.
    Für einen, der seine Daten verloren glaubt, ist das, glaub' ich, ein nicht unerheblicher Unterschied.
    Wenn er dann genug aussortiert/rumverschoben hat, kann er die Platte löschen, neu formatieren -> Problem ist keins mehr - oder sehe ich das falsch?
    Vor Allem auch im Vergleich zu dem anderen Tip mit dem DOS-Treiber - dann kann man sie zwar unter DOS lesen, aber zumindest ich tue mich mit DOS nicht so leicht und hätte lieber eine grafische Oberfläche, mit meiner Anregung kann er ganz bequem unter Windows s. o.
    Gruß
    Henner
     
  9. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    @henner

    Was ist denn bei deinem Tipp "doch viel einfacher", wenn da groß steht This version provides read-only capabilities ????

    salve
     
  10. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
  11. Gast

    Gast Guest

    Um welches Datenvolumen geht?s denn überhaupt ? Und wie groß sind die beiden Platten ?

    Entweder brennen, von einem Kumpel eine Platte ausborgen oder packen was geht, oder was weiß ich ... :confused: :confused: :confused:
     
  12. alfalfa

    alfalfa Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    52
    das ist ja so: haben die daten vor dem formatieren von c auf die besagte festplatte d gespeichert. jetzt hab ich aber die daten, die ursprünglich von der c platte waren wieder darauf verschoben. diese können nun also von d wieder gelöscht werden. allerdings kommt eine formatierung von d nicht in frage, da dort zu viele wichtige daten drauf sind und dort mehr daten drauf sind, als auf c frei sind.
     
  13. Gast

    Gast Guest

    :confused: Du wolltest doch erst mal nur Daten von der NTFS-Platte "retten" - um?s löschen kannst Du Dich doch später kümmern bzw. wolltest doch eh? wieder in FAT32 formatieren.

    Wo ist das Problem ? Willst Du jetzt noch Zauberwerk ?
     
  14. alfalfa

    alfalfa Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    52
    nach dem ausprobieren der oben genannten programme (ntfs-reader usw.) und einem neustart findet der rechner die "verloren gegangene festplatte jetzt wieder. das problem ist jetzt nur, dass ich nichts von der genannten festplatte löschen kann... hat jemand da noch nen tip? wäre super. danke
     
  15. Gast

    Gast Guest

  16. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    DU kannst die Daten-Platte in einen Computer hängen der mit Win2k oder XP läuft und genügend Platz auf seiner eigenen Platte hat. Dann kannst du die Daten von deiner Daten-Platte auf die andere Platte kopieren. anschließend kannst du deine Daten-Platte wieder FAT32 formatieren, die Daten zurückspielen und die Platte wieder in deinen ME-PC einbauen. Dann solltest du auch von diesem PC auf die Platte zugreifen können.

    salve
     
  17. alfalfa

    alfalfa Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    52
    aber da kann ich die dateien doch nur auf meine andere festplatte rüberspielen... die ist aber zu klein für alle daten. gibt?s keine andere möglichkeit???
     
  18. Gast

    Gast Guest

  19. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Du wirst dir die Haare raufen.......am einfachsten erscheint mir, dass du XP als 2tes Betriebssystem zu ME installierst - das sollte ohne Probleme funktionieren.
    Dann kannst du auch wieder auf die Daten der NTFS Partition zugreifen.


    salve
     
  20. alfalfa

    alfalfa Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    52
    NTFS formatiert kann sehr gut sein. sogar sehr sehr gut. was kann ich denn da machen??
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen