1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte wird nicht mehr erkannt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von jmkindler70, 29. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jmkindler70

    jmkindler70 ROM

    Registriert seit:
    29. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    ich habe eine Seagate 40GB Festplatte die in 2 NTFS Partitionen unterteilt war. C:War XP-Partition und D: Daten-Partition.
    Der Platz auf der Platte wurde eng und ich hab noch ne 40 GB Platte gekauft.
    Nenne die neue Platte ab jetzt P2 und die alte P1.
    So P1 War dann slave und P2 Master. P2 bekam auch XP drauf und es lief, P1 wurde jedoch lediglich als Datenplatte erkannt und die Partitionsbuchstaben waren ab sofort F:(XP) und G:(Daten).
    So nach ca. 15 Min. wurde auf einmal auf P1 nur noch eine Partition erkannt und ich kann nicht mehr darauf zugreifen.
    Es kam die Meldung: Datenträger ist nicht formatiert. Soll er jetzt formatiert werden?
    So und nun komm ich nicht mehr an meine Daten!
    Hab da so Programme wie FileRecovery und EasyrecoveryLite.
    Kann ich damit was anfangen oder gibt es nen einfacheren weg meine Daten zurückzusichern?

    Bitte um hilfe
    Gruß Matthias
     
  2. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Da P1 vorher alleine lief, gibt es mind. eine primäre Partition darauf (was zum Buchstaben verschieben auch auf der neuen P2 führt) und diese war AKTIViert. - Du hast also jetzt 2 aktivierte Platten in Betrieb.

    Ansatz: P1 alleine als Master jumpern und per FDISK (Diskette) das AKTIV-Flag runtersetzen.

    Das Buchstabenverschieben bleibt. - Win vergibt zuerst Buchstaben für alle primären Partitionen (1-te, 2-te usw. Platte), beginnt dann neu und hängt dann die Buchstaben für logische Partitionen an. - Um dies zu vermeiden, hätte eine 2-te Platte nur eine erweiterte Partition mit logischen darin haben dürfen (und selber keine primäre). - Aber Vorsicht. Machst Du das für die 2-te Platte JETZT, rücken auf der 1-ten die Buchstaben (um die freigewordene primäre) um 1 nach vorne. - Ausweg: Komplette Neupartitionierung beider Platten (die 1-te hat dann 1 primäre + sonst nur logische, die 2-te nur logische Partitionen).

    HTH -Ace-
     
  3. Hamm RMA

    Hamm RMA Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    15
    versuch´s doch mal mit der Datenträgerverwaltung (Rechte Maus auf Arbeitsplatz->Verwalten)
    dort kannst du lustig alles verschieben, Buchstaben ändern, aktiv setzen, etc. etc.
     
  4. jmkindler70

    jmkindler70 ROM

    Registriert seit:
    29. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo, vielen Dank erstmal für eure Antworten.
    Habe jetzt aber ein neues Problem. Jetzt wird die Alte Festplatte P1 nicht mehr erkannt im BIOS wenn ich sie als Slave jumpere und zusätzlich zur P2 anschliesse.
    Alleine als Master wird sie erkannt, aber wie kann ich dann FDISK starten wenn sie nicht bootet???

    Wäre Dankbar für weitere Antworten

    Gruß
    Matthias
     
  5. jmkindler70

    jmkindler70 ROM

    Registriert seit:
    29. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    So, habe es nun mit einer alten WIN98 Startdisk geschafft FDISK durchzuführen, mit folgendem Ergebnis:
    "no partition defined"
    dabei waren doch 2 Partitionen auf der Platte (ca. 25/13GB)

    Kann ich da einfach jetzt ne 40GB Partition erstellen ohne daß ich formatieren muß?? Kann mir dabei was passieren? Wird die Platte dann erkannt wenn ich sie als Slave jumpere???

    Wäre cool wenn das jemand weiß
    danke schon jetzt

    Gruß Matthias
     
  6. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    FDISK wird per Diskette gebootet und ist unabh. vom HD-Start. - Die Deaktivierung des AKTIV-Flag hätte nur mit einer P1-Platte (als Master) erfolgen sollen.


    > dabei waren doch 2 Partitionen auf der Platte

    Die sind noch da. - Eine W98-Bootdisk erkennt keine NTFS-Volumes. - Ein bootfähiges XP/2000 (P2 - Master) wird es jedoch. Ggfs. musst Du die Besitztümer von P1 übernehmen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen