Festplatte zu langsam

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Fuhrmeister, 5. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fuhrmeister

    Fuhrmeister Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2001
    Beiträge:
    455
    Hallo

    Ich habe ein Problem meine Festplatte ist viel zu langsam, und zwar bin ich darauf aus in Win 2k3 Server gibt es eine Option "Erhöhte Leistung aktivieren" kann man diese Option auch in Win 2k freischalten, ich weiß zwar nicht ob das was bringt, weil ich Win 2k3 Server nur auf dem Web-Server drauf habe kann ich dies auch nicht beurteilen.
    Kennt jemand eine Lösung, dann schon mal danke dafür.

    MFg 3Dfxatwork
     
  2. Prozess0815

    Prozess0815 Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    15
    jojo, ned scho wieda oblenken

    he, host scho amoi vasuacht, die festplatte zu formatieren_?

    abrt, abrt, man kann ja heutzutage so ziemlich alles übertakten, aber festplatten ...??

    ps: du bist a bimpf (ist auch nicht persönlich gemeint)
     
  3. Fuhrmeister

    Fuhrmeister Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2001
    Beiträge:
    455
    Wenn wir davon ausgehen dass der Erdradius ca 6365 km beträgt und die Erde für einen Umlauf um die Erde 24 h braucht, so kommt man ca 1666 km/h, damit müsste deine Frage beantwortet sein.

    Ich habe schon mehrmal erwähnt, dass die Daten mit ca 8.9 MB /s rum flattern!!

    MFg 3Dfxatwork du 0 ar*** ach ne 8 15 Theard (ist nicht persönlich gemeint)
     
  4. Prozess0815

    Prozess0815 Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    15
    ah hilfe, meine festplatte is so langsam! hähä, wie witzig! das fäult dich jetzt sich an gö! haaahaaa

    vielleicht gibst du mal die km/h an, mit der die daten sich bewegen, damit die profis hier wirklich was prognostizieren können! looooooool

    doktor fuhrmeister ordiniert ... ;-)
     
  5. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
    mach das

    mfg
     
  6. Fuhrmeister

    Fuhrmeister Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2001
    Beiträge:
    455
    Die neusten Treiber für den Raid sind drauf, aber trotzdem bleibt der Controller langsamer, auch wenn die Platte nur 50 MB macht.
    Na egal ich werde sowieso warscheinlich noch ne neue 120er dazu kaufen und die 2 120er dann in nen Raid 0 system bannen.

    MFg 3Dfxatwork
     
  7. Fuhrmeister

    Fuhrmeister Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2001
    Beiträge:
    455
    Ich habe nie geschrieben, das das der Server für meine Seite ist, das ist auch nicht mein System (das von meinem Vater), und deshalb kann ich das dort auch nicht testen!

    Ich habe níe geschrieben mal auf meine seite zu gehen!

    MFG 3dfxatwork
     
  8. spielkind675

    spielkind675 Byte

    Registriert seit:
    23. April 2003
    Beiträge:
    117
    also mich würde viel mehr interessieren (ich war so frei, deine webpage zu besuchen), wie jemand wie du an ne lizenz für nen .net-server kommt?
    es gibt doch immer wieder welche, die legen\'s einfach drauf an, mal "besucht" zu werden...
     
  9. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
    >>Wieso solle ich die Platten an den langsameren Controller hängen?<<
    Wieso ist UDMA66 denn langsam?? [aktuelle IDE Platten schaffen ca. 50 MB/s]
    ich kann mich nur wiederholen: teste Deine IDE Platte (bitte) am IDE Controller - ansonsten besorge Dir bitte eine identische 2. IDE Platte und richte ein (schnelleres) RAID im BIOS des onBoard HPT370 RAID-Controllers ein (dann aber auch mit den aktuellen HPT370/372 Treibern ...),

    mfg

    Fehlerchen
     
  10. Fuhrmeister

    Fuhrmeister Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2001
    Beiträge:
    455
    Außerdem habe ich an dem normalen Controller keinen Platz 1x Brenner, 1x DVD Rom 1x CD Rom und zip Laufwerk.

    MFG 3Dfxatwork
     
  11. Fuhrmeister

    Fuhrmeister Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2001
    Beiträge:
    455
    Wieso solle ich die Platten an den langsameren Controller hängen? Denn wenn ich richtig bin untertüzt der nur UDMA 66 oder war das bei den KT7 (Raid) ohne a. naja egal auf jeden fall ist ein raid controller schneller als ein "normaler" Controller.

    MFG 3dfxatwork
     
  12. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
    Sorry, ich dachte Du hättest am Beginn Deines Postings ein Problem mit der Datentransferrate ...
    Tipp: hänge mal (bitte) die Platte an den "normalen" IDE controller dran und poste dann die neuen Ergebnisse ...

    mfg

    Fehlerchen
     
  13. Fuhrmeister

    Fuhrmeister Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2001
    Beiträge:
    455
    Ähm welches Problem, ich muss dir sagen ich hatte die platten noch nie am "normalen Controller" ich hatte die bisher immer am Raid, ich nutze die Version A9 bzw die vom 11.07.02 wenn ich richtig bin, also die neuste

    MFg 3Dfxatwork
     
  14. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
    Hi! ... hast Du das Problem auch, wenn die Platte(n) nicht am RAID Controller hängen? Welche BIOS Version benutzt Du?

    mfg
    [Diese Nachricht wurde von Fehlerchen am 06.08.2003 | 18:43 geändert.]
     
  15. Fuhrmeister

    Fuhrmeister Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2001
    Beiträge:
    455
    Also ich habe die UDMA Treiber drauf, zwar nicht die aktuellsten, denn wenn ich die neuen Hyperion Treiber drauf mache geht nichts mehr, dann kann man win neu drauf machen, also sind es die fast neusten 4in1 Treiber von Via
    Achso ich habe ein Abit KT7 A Raid, die platte hänhg auch an diesem Controller.

    MFg 3Dfxatwork
     
  16. Fuhrmeister

    Fuhrmeister Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2001
    Beiträge:
    455
    Also ich weiß zwar nicht wie ihr auf das Netzwerk kommt aber ist ja auch egal. Ich kopiere von Platte a nach Platte a, bei der geschwindigkeit nicht die Rolle spielend ist ob von partition 1 nach 2 oder 2 nach 1 oder 1 nach 1, von den Partitionen ist dies ziemlich egal, denn es kommt bei den gleichen Daten immer wieder ein ähnlicher durchsatz raus, mit unterschied von +-0,2MB /s.

    Gemessen habe ich dies Anhand 3 Dateien (1. 699,83MB / 2. 699,85MB / 3. 356,61MB = ca 1,71GB)
     
  17. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Kopierst Du von und nach der gleichen Platte? Dann sind 9MB/sec kopiert eigentlich normal (die gleiche Platte muß ja lesen, schreiben und dabei ständig die Köpfe zwischen Lese- und Schreibbereich bewegen).

    Die üblichen 30-40 MB/sec erreicht man nur, wenn man zwischen zwei verschiedenen Platten kopiert.

    Ansonsten sollten immer die richtigen UDMA-Treiber installiert sein, bei Intel-Mobos in aller Regel der Intel Application Accelerator.
     
  18. autum

    autum Kbyte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    330
    Wie hast Du die 8.9 MB/s gemessen? Gilt diese Geschwindigkeit auch für eine einzelne große Datei (>10GB)? Wohin wird kopiert (andere Partition / 2. interne Festplatte / externes Gerät / LAN)? Möglicherweise liegt der Flaschenhals gar nicht bei der Platte sondern beim Empfänger bzw. auf dem Weg dorthin.
    Bsp.: Netzwerk mit 100MBit/s == ca. 12MB/s (pi mal Daumen). Davon ist natürlich noch der Overhead abzuziehen. Somit wären 9MB/s durchaus realistisch.
    Gruß autum
     
  19. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    übers Netzwerk kopieren oder von Partition zu Partition ?
     
  20. Fuhrmeister

    Fuhrmeister Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2001
    Beiträge:
    455
    Das Tool sagt die platte wäre schon im ATA 100 ich habe es trotzdem nochmal einstellen lassen, aber ohne erfolg!

    MFg 3Dfxatwork
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen