1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte zu langsam

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von golem666, 1. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. golem666

    golem666 ROM

    Registriert seit:
    1. April 2004
    Beiträge:
    4
    Hey Ihr!

    Ich hab mir vor einem halben Jahr eine Samsung SP1604N Platte (160GB 7200 u/min) gekauft. Sie lief bis vor ein paar Tagen problemlos (unter WinXP SP1). Dann machte sie die ber�hmten Ger�usche "Tack Tack Tack" und ich dachte das wars dann mit der Platte. Ich hab Sie dann ausgebaut und mit zur Arbeit genommen um sie gr�ndlich auszutesten und siehe da, nach dem das Samsung Harddisk Tool sie komplett gelöscht hatte, funktionierte sie auch wieder - scheinbar. Sie ist n�mlich sehr langsam. Im Sandra Benchmarking kriegt sie gerade mal ca. 2.400 kb/sek hin (w�hrend meine andere Platte ca 30.000 kb/sek schafft.

    Hat jemand eine Ahnung woran das liegen kann?
     
  2. urmel123

    urmel123 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    353
    Überprüfe die Festplatte doch einfach mal mit einem Testprogramm. Hast du schon mal versucht deine Festplatte an einen normalen PC anzuschließen? Wenn es dort nämlich auch nicht vernünftig läuft, dann kann es der Verkäufer nämlich nicht leugnen, dass es an der Festplatte liegt.

    Gruß, Urmel
     
  3. Cogoi

    Cogoi ROM

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    2
    Hi Zusammen,

    ich leide auch unter der Samsung SP 1604N. Habe mir vor einigen Tagen die Samsung in einem externen Gehäuse zugelegt. Leider hat mein Notebook nur USB 1.0 und Fire Wire.
    Der Verkäufer hat gesagt, dass die Platte auch über Firewire läuft...Pustekuche....habe mir dann eine PCIMCIA USB 2.0 Card. zugelegt. Wahnsinn...übertragung von 1 GB dauert ca. 1 h. = langsamer als über meinen 1.0 Anschluss.
    Jetzt habe ich dem Verkäufer mitgeteilt, dass ich denke, dass die Platte defekt ist.....er schiebt es jedoch auf die PCIMCIA Card.
    Welche Erfahrung habt ihr denn gemacht und wo kann ich ggf. Festplatten überprüfen?

    Kann mit einer von Euch weiterhelfen??

    Wäre sehr nett......bin kurz davor meinem Notebook das fliegen zu lehren.. :-)
     
  4. urmel123

    urmel123 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    353
    Ein RAID Controller gaukelt dem System nämlich vor, dass keine IDE Geräte installiert sind. Es wir als SCSI, bzw. RAID Verbund erkannt.

    Gruß, Urmel
     
  5. urmel123

    urmel123 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    353
    Gut, denn das sollte auf jeden Fall die SMART Funktion erkennen. Es sei denn du hast ein RAID System, bzw. benutzt ein Raid Controller als IDE Controller, dann wird auch kein Programm SMART erkennen.
     
  6. golem666

    golem666 ROM

    Registriert seit:
    1. April 2004
    Beiträge:
    4
    Speedfan hab ich installiert, aber ich bin im Moment nicht an dem entsprechenden Rechner. Ich hab allerdings schon ein anderes Programm zur Smart auswertung benutzt. Das zeigte überhaupt keine Daten an.

    Aber ich schau nachher nochmal mit Speedfan ...
     
  7. urmel123

    urmel123 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    353
    Hast du mal nachgeschaut, ob deine Festplatte zufällig im PIO Modus läuft?

    Du kannst auch mal das Freewareprogramm Speedfan benutzen. Zum einen zeigt es die Temperatur der Platte an, als auch die Fitness und evtl. Fehler.

    Gruß, Urmel
     
  8. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Ist mir grade erst die Tage passiert: gebrauchte Festplatte gekauft -> Streß. Original Hersteller-Programm drüberlaufen lassen -> null Fehler. Neuer Versuch -> Streß, Platte komplett LowLevel formatiert - > scheinbar ok jetzt. Alles draufinstalliert -> ok, letzten freien Bereich partitionieren wollen -> Windowsabbruch, mit Partition Magic probiert -> ebenfalls Fehler und das ist höchst selten. Mit Trick 17 und PM -> geht, jedenfalls bisher. Aber das Ganze kommt mir echt spanisch vor...
    Bei der kleinsten Unregelmäßigkeit ab jetzt wird das Ding eine RMA, soviel übrige Zeit habe ich auch nicht.
    Überleg, was Du dringender brauchst: Zeit/Geld/Gewißheit/Erfahrung, denn als Testobjekt taugt die sicher.
    Prinzipiell, da hast Du sicher recht, kann das aber sehr wohl ein Konfigurationsproblem sein (also selbstverursacht) oder aber eins der eingesetzten Software, ist schlecht auseinander zu halten. Es sei denn, Du gehst auf systematische Fehlersuche, das kann aber durchaus dauern. Einer der ersten Schritte wäre, bekannt unsichere Wackelkandidaten auszuschalten - und einen ganz prominenten hast Du.
    Gruß
    Henner
     
  9. golem666

    golem666 ROM

    Registriert seit:
    1. April 2004
    Beiträge:
    4
    Hab ich vielleicht vergessen zu erwÃ?hnen:

    Ich hab diverse Test Programme drÃ?berlaufen lassen (z.B. Ontrack Data Advisor) und es wurde nie ein Fehler gefunden!

    ... sie kriecht aber nur so vor sich hin. Beim kopieren getz mal schnell, dann bleibt die Anzeige wieder hÃ?ngen.

    I don't know
     
  10. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo golem666!
    Das tut Windows auch nie - da brauchst Du nix suchen (es sei denn, Du hättest irgendwas in der Art: http://www.adenix.net/downloads.php#SmartIndicator zusätzlich installiert). Das Bios-SMART tritt nur einmal in Aktion: wenn Du beim Starten eine Alarm-Meldung bekommst, beim Booten, so in der Art "Ihre Platte geht demnächst in Pension - bitte sofort Daten sichern, trotzdem weiter mit F1"
    Bei der WD letztes Jahr hatte ich zufällig eine nagelneue Platte da, hab' sie eingebaut, konnte noch genau achtmal starten und alles auf die neue sichern - als ich beim neunten Versuch bloß gucken wollte, ob ich auch alles erwischt hatte, war Schicht.
    Heutztage würde ich garnicht rumtun, die Kiste garnicht mehr anrühren, sofort meine Festplatten-Clone-CD einlegen - und bis abends spazieren gehen...
    Seitdem weiß ich jedenfalls, daß WD bei RMA's keinerlei Zicken macht, daß ich um Haaresbreite acht Jahre PC'-Arbeit trotz permanenten Sicherungen verloren hätte.
    Überzeugend, oder? :)

    Was im Zusammenhang mit SMART aber wichtig ist: da gibt's keine absoluten Werte, eine nagelneue Platte kann genausogut 93% oder 56% Fitness haben, die sind gleichgut, nur der Verlauf ist wichtig. Wenn die 56% sich ein Jahr nicht verändern - gut. Wenn sie in einer Woche von sonst permanent um 56% auf 48% gehen -> Vorsicht!
    Die ganz andere Geschichte ist wie bei TFT's mit Pixelfehlern: es gibt keine Platten ohne Fehler, das ist einkalkuliert. Genauso sind Ersatzbereiche einkalkuliert, in die geplantermaßen Daten aus defekten Sektoren ausgelagert werden. Defekte Sektoren an sich sind kein K.O.-Argument - das Ausmaß macht's.
    Haufen Zeug erstmal, gell? Laß' Dir mal durch den Kopf gehen.
    Gruß :)
    Henner
     
  11. golem666

    golem666 ROM

    Registriert seit:
    1. April 2004
    Beiträge:
    4
    Naja, wenn's sich vermeiden lÃ?Ã?t wÃ?rde ich die Platte ungerne einschicken bevor ich nicht genau weiss, ob sie wirklich defekt ist, oder ob es sich nur um ein Verarbeitungsproblem meinerseits handelt.

    Wenn ich das Programm richtig verstanden habe war es eine Low-Level Formatierung. Diese wurde Ã?brigens vorgeschlagen, nachdem Fehler auf dem Laufwerk gefunden wurden.

    Und zum Thema Smart: Obwohl Smart laut Samsung Tool aktiv ist, zeigt in Windows HDD-Health keine Smart Daten an!
     
  12. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Morgen!
    Was meinst Du mit "komplett gelöscht"? Formatiert/Partitionierung aufgelöst und neu partitioniert/LowLevel?
    Klackernde Geräusche sind anscheinend (höre ich vom "Händler meines Vertrauens") bei den 7200ern nicht so verdächtig - aber was machst Du Dir den Streß, wo eine RMA einen Anruf und einmal Paket wegschicken weg ist? Um die nächste Ecke quasi.
    Denn die Platte selbst soll ja eigentlich gut sein, ich habe letztes Jahr eine WD, ein Jahr alt, durch Crash verloren, vielleicht hast Du bloß ein Montagsexemplar erwischt. Außerdem besteht dann die Chance, eine normal schnelle zu bekommen...
    Ach ja: was sagt S.M.A.R.T zu der Problemlage? Aktivierung im Bios und ist durchaus aussagekräftig.
    Gruß
    Henner
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen