1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Festplatten ausschalten

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von sesser90, 25. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sesser90

    sesser90 Byte

    Hallo,

    habe seit kurzem ein neues Notebook und weis nun nicht, was ich bei den Energieoptionen machen soll.
    Man kann dort festlegen, nach wieviel Minuten/Stunden die Festplatte abgeschaltet wird. Was passiert dann, wenn sie abgeschaltet ist? Kann Windows ganz normal weiterlaufen, oder wird das Notebook in den Standby-Modus gefahren oder in den Ruhezustand?
    Und was passiert, wenn man eine Anwendung startet (vorrausgesetzt, dass die Festplatte tatsächlich ausgeschaltet ist und sich das Notebook NICHT im Standby befindet!?)

    MfG

    Simon Esser
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Hi!
    Die Festplatte wird einfach abgeschalten, der Rest läuft ganz normal weiter, aber sobald sie wieder gebraucht wird, geht sie sofort wieder an. Kann sein, daß es dann zu einer kleinen Pause (ca. 3Sekunden) kommt, aber das ist nicht weiter tragisch.

    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen