Festplattenauswahl bei YAST Paketinstallation

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von JojoKoester, 15. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JojoKoester

    JojoKoester Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    547
    Hallo,

    so, meine Festplatte ist voll :bse: Aber ich hatte noch eine aus meinem alten Windows PC. Die habe ich jetzt eingebaut und erfolgreich in Linux konfiguriert.

    Das Problem ist jetzt nur: Ich möchte mit YAST noch ein paar neue Programmpakete installieren, doch ich kann nicht die andere Festplatte auswählen. Die wird mir zwar unten links angezeigt aber mehr auch nicht. Und die andere Festplatte (wo Linux installiert ist) ist rand voll.


    Wisst ihr eventuell wie ich die HDD ändern kann?

    JojoKoester
     
  2. Affirmation

    Affirmation Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    152
    Das geht deswegen nicht, weil die Verzeichnisse für Programminstallationen feststehen.
    Du könntest aber als Root-User beispielsweise dein Userverzeichnis rüberschieben und dann die Partition als /home mounten. Dann könntest du auch Speicher gewinnen.
     
  3. elektriktrik

    elektriktrik Byte

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    26
    Hallo,
    was bedeutet mounten, ich hab Linux eine Woche installiert.
    Im Konquerer werden aber nur die beiden CD-ROM Laufwerke angezeigt
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    ähem...

    konsole aufmachen, Wörterbuch engl.-dt. in Griffweite holen, dann eintippen und mit Enter bestätigen:

    man mount

    Mit Linux muß man sich schon beschäftigen. Und auch ein paar Grundlagen mal selber lesen.

    War das zu unfreundlich?

    MfG Raberti
     
  5. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
  6. JojoKoester

    JojoKoester Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    547
    Ne, war nicht unhöfflich.

    Ich habe aber jetzt eine viel viel einfachere Lösung gefunden :cool:


    Ich habe die 6.1GB Festplatte einfach ausgebaut, Linux neu auf der 80GB HDD neuinstalliert und danach die 6.1GB HDD wieder eingebaut.
    Und schon hatte ich Linux auf der anderen Seite.


    Trozdem danke!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen