1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplattendefekt oder IDE-Controller?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von klepto, 6. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. klepto

    klepto ROM

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen!
    Mein PC friert immer wieder ein, meistens bei Spielen. Nach verschiedensten Tests habe ich HDD Health installiert. Dieses zeigt mir hin und wieder folgende Fehlermeldung:

    [​IMG]

    Die oberste dieser Fehlermeldung kommt auch immer wieder zwischendrin als einzelne. Nun frage ich mich, was an meiner Hardware hinüber ist. Die Platte, der IDE-Controller oder ganz was anderes?

    Über eine Antwort würde ich mich freuen.

    Gruß,
    der klep

    Meine Config:
    OS: Windows XP Prof. SP 2

    Mainboard: Asus A7N8X-E Deluxe (5 PCI, 1 AGP Pro, 1 WiFi, 3 DIMM, Audio, Gigabit LAN)

    Motherboard Chipsatz: nVIDIA nForce2 Ultra 400

    Grafik: ATI Radeon 9600 XT

    Festplatten:
    ST3120026A (120 GB, 7200 RPM, Ultra-ATA/100)
    ST316082 7AS SCSI Disk Device
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Überprüfe die Festplatte einmal mit den Diagnose-Tools des Herstellers:

    Seagate/Conner: (Seatools)
    www.seagate.com/support/seatools/

    Wenn ein Rechner beim "Zocken" abstürzt dann kann das tausend Ursachen haben.. häufig.. Überhitzung, Treiberprobleme, zu schwaches Netzteil, schlecht programmierte Spiele usw.

    Welche Fehlermeldungen stehen in der Ereignisanzeige unter Computer-Verwaltung.. schon einmal reingeschaut (einmal in der Woche überprüfen wenn du der Admin der Maschine bist :) ).
     
  3. klepto

    klepto ROM

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3
    Seatools wollte ich drüber raufen lassen, aber nach der Meldung "CD-Rom Driver installed" hat der Rechner nichts mehr gemacht und die Festplattendiode hat dauergeleuchtet.

    Die Ereignisanzeige zeigt nichts Außergewöhnliches.

    Außerdem komisch: Mein DVD-Rom wird nicht mehr richtig erkannt, Diode blinkt zwar, und es erscheint auch im Explorer, aber sobald ich irgendeine CD reinlege, verhält er sich so, als wäre das Laufwerk leer.

    Bei der Reparaturroutine von Windows XP zeigt er kurz bevor er diese ausführen würde an: "Pfad- oder Dateiangabe ungültig" und ich lande im DOS-Eingabemodus.
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hast du es auch mit einer Bootdiskette versucht... da müsstest du doch die CD-Treiber entfernen können falls die da welche eingebaut haben.

    SeaTools Desktop Edition:
    The software you are about to download runs in Windows and creates a bootable diagnostic floppy diskette.
     
  5. klepto

    klepto ROM

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3
    Nun habe ich es auch mit der Startdiskette anstelle der Boot-CD versucht. Auch hier macht der PC nach einer Zeile nichts mehr und die Diode des Floppys bleibt an.

    Und nun?! Langsam verzweifle ich an der Maschine.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen