1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplattengröße falsch dargestellt: 160 GB > 128 GB

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Hellknight, 20. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hellknight

    Hellknight ROM

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    folgendes hat sich zugetragen:

    Ich habe 3 Festplatten, jede 160 GB (Maxtor Diamond Line) unterteil in System, Daten I und Daten II. Betriebssystem Windows XP Professional SP2.

    Ich habe 2 Platten zur Datensicherung ausgebaut und bei einem Bekannten eingebaut.
    Sein Windows XP Home erkannte "Daten I" nicht und hat, bevor er auf "System" zugreifen konnte Checkdisk ausgeführt.

    Dabei wurden verwaiste Einträge gelöscht und verwaiste Dateisegmente wiederhergestellt etc.

    Als ich die Festplatten wieder in meinen Rechner eingebaut hatte, ist Windows nicht mehr hochgefahren..er hing sich nach dem "Windows startet" auf...
    Ich versuchte eine Reperatur von Windows XP, beim ersten mal gelang sie und ich hatte wieder bschränkten zugriff...auf "Daten I" und "Daten II" hatte ich keinen Zugriff mehr....mir blieb nichts anderes übrig als sie per "Systemsteuerung -> Verwaltung" wieder in ein lesbares Format zu bringen...dabei wurde sie neu partitionier...
    Als ich den Rechner neugestartet hatte, startete er nicht mehr (NTLDR fehlt) und ließ keine Neuinstallation und auch keine Reperatur mehr zu.

    Nach langem hin und her habe ich nun Windows XP auf einer der Datenplatten installiert und musste feststellen das alles wichtige auf der Systemplatte fehlt und die "Daten I" und "Daten II" im Bios als 160GB Platten erkannt werden, Windows XP sie aber nur
    als 128 GB Festplatten erkennt.....
    Das beste zum schluß....Natürlich war keine Datensicherung möglich und der Verlust wohl nie zustande gekommen wenn ich nicht die Festplatten ausgebaut hätte und sie spiegeln wollte...

    Vielleicht kann mir ja wer sagen wie ich das Problem mit den 128 GB löse.

    Grüße,
    Hellknight
     
  2. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    ich kann diese Frage nicht mehr lesen... :jump: :aua:
    vielleicht schaust du dir hier mal die Fragen durch und findest mindestens 100 mal diese Frage mit genausovielen Antworten! :schlafen:
     
  3. Rafter77

    Rafter77 Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    39
    Hallo,

    soweit ich es verstanden hab hast du deine system festplatte nicht zu deinem bekannten mitgenommen, oder?
    Hat windows schon von anfang an nur die 128 GB erkannt?
    Was hast du für ein Mainboard?
    Du solltest deine beschreibung etwas genauer formulieren.
     
  4. Hellknight

    Hellknight ROM

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    @deprusi
    und ich kann so Antworten nicht haben.
    Ich kam mit Google.de erst auf die anderen Threads im Forum..
    Keine der "Lösungen" hat das Problem behoben.
    Man wie das nerven kann, wenn man in Foren von solchen "Besserwissern" die sonst nichts produktives oder hilfreiches schreiben können auf die Suchfunktion aufmerksam gemacht wird. :aua:

    @Rafter77
    Doch ich habe meine Systemplatte (welche von XP Home mit Checkdisk behandelt wurde) und meine "Daten I"-Platte mitgenommen.

    Die Datenplatte wurde im System des Bekannten nicht erkannt.
    Die Systemplatte mit Checkdisk "zerschossen".
    Vor dem Ausbau lief alles Problemlos...
    sprich die Platten wurden alle mit der richtigen Größe angegeben und das bis dato in jedem Rechner. (nur auf keinem war Win XP Home....bis gestern)

    Als ich alles wieder in meinem Rechner hatte, hatte ich Probleme von meiner Systemplatte zu booten und nach der "reperatur" ein "funktionierendes" Windows...leider hatte ich dort aufeinmal das gleiche Problem. Die Datenplatten waren "nicht lesbar" und konnten nur konvertiert? werden.
    Dann wurden sie neu partitioniert und als jeweils 128 GB statt 160 GB Platten angezeigt.

    Mein Mainboard ist ein "Gigabyte GA-7VAX-A" ...
    Ich habe an der Platte schon mit FDISK gehangen und das Laufwerk "gelöscht" bzw. alte Partition entfernt und neue angelegt.
    Nichts hat geholfen.

    Grüße und Danke,
    Hellknight
     
  5. Hoffy

    Hoffy Byte

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    35
    Hi Hellknight,

    stimme Dir erstmal zu was Deine ersten Zeilen << Zitat:@deprusi
    und ich kann so Antworten nicht haben.
    Ich kam mit Google.de erst auf die anderen Threads im Forum..
    Keine der "Lösungen" hat das Problem behoben.
    Man wie das nerven kann, wenn man in Foren von solchen "Besserwissern" die sonst nichts produktives oder hilfreiches schreiben können auf die Suchfunktion aufmerksam gemacht wird. >> Zitat Ende // angeht :D

    Und werde mit langen Ohren auf das Ergebnis warten... habe nämlich nen Bekannten der hat sich ne 160 GB Platte eingebaut - nun zerschossen hat er se zwar nicht aber sie wird halt nicht richtig erkannt anscheinend werden nur 128 GB erkannt und nu wäre es schon interessant zu wissen ob es evt. reicht wenn man se vielleicht partitioniert :/ ... oder wenn nicht was dann ...

    Zusatz: hab grad mit ihm gesprochen... also scheinbar lief sie doch mal kurzzeit - sogar online :cool: war möglich - dann aber
    gab´s den grossen Absacker... :(

    Also wenn irgendwer - oder irgendwem ne Lösung einfällt.. ich habe ein offenes Ohr

    Juti wünsche noch viel Erfolg bei der Lösung Deines Problems und vielleicht bekomme ich ja noch ne Lösung für das meines Bekannte ;)

    Gruss hoffy :kaffee:
     
  6. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Es gibt keine Lösung. Die Daten, die hinter den 128GB liegen sind definitiv weg. Der Rest lässt sich durch ein Datenrettungstool in der Regel wieder herstellen. Was das grundsätzliche Problem betrifft, auf dem Rechner wird der "EnableBigLba"-Schlüssel nicht vorhanden sein... Auch kommt es vor, dass dieser Eintrag nach Wiederherstellungsmaßnahmen am System verschwindet. Ist die Platte erst mal falsch erkannt, hilft meist nur ein erneutes Partitionieren, um an die komplette Kapazität zu kommen.
     
  7. Hellknight

    Hellknight ROM

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Die Daten habe ich abgeschríeben, der Schlüssel wurde gesetzt und es hat nichts gebracht....neu partitioniert wurde auch und es brachte nichts....mal sehen ich versuch noch ein paar sachen und dann bin ich mit meinem Latein vorerst am Ende...wenn ich das Problem gelöst habe, schreibe ich noch dazu wie...viel zu oft sehe ich in foren threads mit problemen die vom ersteller dann mit "hat sich erledigt" beendet werden...wenn man gleiches problem hat und auf so einen thread stößt .... :bse: ;)
     
  8. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Die Frage kann man wirklich nicht mehr lesen...mittlerweile gehört es zur Allgemeinbildung dass Windows erstmal ohne entsprechende Erweiterungen keine Platten größer 128 GB unterstützt.

    Zudem baut man seine Festplatten nicht aus und klemmt sie unter den Arm um sie dann in einen fremden Rechner einzubauen. Zumindest muss auf der Maschine sichergestellt sein dass sie über ein BIOS mit 48 Bit LBA-Zugriff verfügt und auch das Windows entsprechend diesen Zugriff verwendet, sonst gibt es den Datensalat den du gerade erlebt hast. Von der Virengefahr will ich gar nicht erst sprechen.

    UKW
     
  9. CarpeDiem

    CarpeDiem Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    181
    Kaffeebohnenschnitzer und Analphabeten, nein Danke.
     
  10. Hellknight

    Hellknight ROM

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Öhm klar, deswegen arbeite ich ja auch schon seit Jahren mit den Kisten.
    Ich merke das mir in dem Forum hier keiner helfen kann oder will....Ich rede mir auch nicht nochmal den Mund fusselig und erwähne dass schon alles gemacht wurde was dieses Problem "normalerweise" löst.

    In dem Sinne,

    Auf Wiedersehen
     
  11. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen