1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatteninhalt retten

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Steffan, 7. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Steffan

    Steffan ROM

    Registriert seit:
    7. April 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ein Kollege hat folgendes Problem. Er hat seine alte festplatte (win ME) in drei Partitionen unterteilt. Auf der 2.Partition fanden sich 10GB MP3.

    Jetzt hat er einen neuen Rechner mit neuer Platte und die alte miteingebaut und hat über eine Bootdisk auf DOS-Ebene die o.g. MP3-Partition versehentlich formatiert.

    Er hat danach festgestellt, daß die Platte leer ist. Es wurden keine Veränderungen vorgenommen, er hat nicht doppelt formatiert und keine Daten aufgespielt.

    Genügt es, unter DOS den Unformat Befehl zu nutzen oder besser über ein Tool gehen?

    Danke.
    [Diese Nachricht wurde von Steffan am 07.04.2002 | 10:26 geändert.]
     
  2. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    DOS unformat, könnte sein, kenn mich nicht aus...
    Habe nur von R-Studio von www.r-tt.com gehört, da kann man
    eine Demo Version herunterladen , um herauszufinden,
    was noch zu retten ist. Dateien bis 64KB können sofort
    gerettet werden .Ah ja , MP3 ! .Für MP3 müsste leider die
    80$ Version installiert werden....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen