1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

festplattenlayout

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von medienfux, 12. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    liebe gemeinde,

    ich habe heut mal ne spezielle frage zum tha raid.
    mein rechner besteht derzeit aus 2 festplatten a 250 gig von maxtor. die eine hat einen cache von 8, die andere 16 mb. um jetzt noch etwas mehr an leistung herauszukitzeln überlege ich einen raidverbund anzulegen. folgendes problem konnte ich gedanklich noch nicht lösen:

    es sollen zwei betriebssysteme: win home & xp proffessional x64 zum einsatz kommen, da die x64 derzeit nicht mit allen treibern versorgt werden kann. was bringt mir jetzt praktisch eine partitionierung (muss wohl identisch groß sein), damit nicht beide os auf dem selben laufwerk liegen? in meiner derzeitigen konfiguration habe ich eine festplatte mit einer sicherungspartition. dies wird wohl dann wegfallen. was kann ich also, ausser mit dem kauf einer dritten platte für die sicherheit der daten unternehmen? neues os kommt wahrscheinlich diese woche noch.
     
  2. Bubbsi

    Bubbsi Byte

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    112
    Mhh ,wenn ich das richtig verstanden habe, willst du 2 Betriebsysteme auf einer Festplatte hauen. Das ist dann natürlich einfach zu lösen lad dir XF-Disk ausen Internet, damit kannste 2 Betriebsysteme auf eine Fesplatte hauen. Um zu verhindern, dass die beide sich quasi "gegenseitig fertig machen" kann man bei Xf-Disk einen Bootmanager anlegen, um dann beim Start das folgende Betriebssystem auszuwählen. Es funktioniert auf jeden Fall hatte schon öffters 98 und xp, oder xp und linux auf einer 80gb Platte.
     
  3. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    normalerweise bringt xp einen bootmanager mit. ich dachte eher daran, im raid die platten zu partitionieren und auf jeweils einer partition ein os zu installieren. nur die sicherung der daten bereitet mir jetzt sorge, da ich eigentlich keine zusätzliche platte kaufen wollte.
     
  4. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Wenn du für jedes BS eine 20 GB Partition nimmst und den Rest der Platte als gemeinsame DatenPartition ,dann kannst du die
    2.Patte zur Sicherung nehmen oder gleich im Raid 1 verwenden.
     
  5. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Amen :heilig:

    Weshalb sollten die Partitionen zwingend gleich gross sein? :confused:

    Natürlich liegen sie dann immer noch auf dem selben Laufwerk, nur auf unterschiedlichen Partitionen, bei einem RAID0 sogar verteilt auf beide HDs

    Nuja, RAID0 ohne Sicherungsplatte ist irgendwie wie Poppen ohne Verhütung... und hoffen :bet: dass auch dieses Mal nix passiert ist :teach:


    Sicherer wäre, die beiden HDs einzeln zu lassen und auf die erste beide OS zu installieren (eigene Partitionen) und die zweite HD als Daten oder Backup-Platte zu nutzen (wie ghost60 es schon geschrieben hat)
     
  6. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    danke erstmal. hatte ich mir auch schon beinahe gedacht, es auf diesem wege zu managen.

    kann mir dennoch jemand erklären, ob im raid0 verbund eine spürbare steigerung der arbeitsgeschwindigkeit festzustellen ist?
    Ich höhre derzeit praktisch immer nur vom steigern der zugriffs, lese und schreibgeschwindigkeit vom Laufwerk. doch welche geschwindigkeitssteigerung ist im os oder den Anwendungen zu verzeichnen?
     
  7. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Kannst dir ja das mal durchlesen
    http://de.wikipedia.org/wiki/RAID#Hardware-RAID
    .Raid 0 bietet nur dann vorteile wenn grosse Datenmengen schnell auf die Festplatten soll ,meine ich.Also Video Aufnahme im AVI format.Wenn aber das BS mit darauf ist wird ja durch die vielen gleichzeitigen zugriffe für lesen und schreiben für Programme ,Auslagerungsdatei ,BS und Datenspeicherung viel von der etwas besseren Performens verpuffen .Wenn ich damit Falsch liege ,soll man mich korrigieren.
     
  8. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Es können sich die Lade-Zeiten von Win und Anwendungen und Dateien etwas verkürzen...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen