Festplattenlimit von 8 GB umgehen

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von kadajawi, 13. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    VX Chipsätze sollten doch bei 8 GB abrigeln, oder? Wie kann ich das umgehen (13 GB Platte) unter Linux? Verwende Mandrake 8.2.
     
  2. wickey

    wickey Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    1.126
    <<Wenn man jetzt noch ein Jahr wartet...>>

    ... gibts nen neuen Kernel, der damit sicher umgehen kann :-) Kostenlos Downzuloaden bei www.kernel.org
    Was muß man bei Win machen ausser wieder viel Geld auszugeben für ein neues OS :-(

    grüße wickey
     
  3. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    nagut, du musst aber auch beachten in welchem Bereich Linux u.a. eingesetzt wird.
    "PROMISE Promise UltraTrak SX8000, 1.28TB RAID-5 Ext. 8-Drive Bays, Hot-Swap IDE-U160" Also wenn da die entsprechenden Platten dabei sind, kommts ja schon gefaehrlich nahe an die Grenze ran. Wenn man jetzt noch ein Jahr wartet...
     
  4. Bamm-Bamm

    Bamm-Bamm Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    491
    Soweit ich weiß, liegt das "Problem" im Kernel. Die größte mir bekannte Platte hat 160 GB (Gigabyte). Das sind 0,16 Terrabyte (so ungefähr). Ich hätte gern dieses Problem...
    Also, No Panic!

    >ueberhaupt startet mit der Platte und sie irgendwie erkennt, ist gut
    Yo!

    PS: Windoof schafft nicht ganz soviel. Aber immernoch im Terrabyte-Bereich
     
  5. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Danke! :) Haette nicht gerechnet, das noch jemand antwortet. Gut zu wissen. Also so lange die Kiste ueberhaupt startet mit der Platte und sie irgendwie erkennt, ist gut. Das 4 oder 5 Terrabyte Limit ist doch nur wegen dem Dateisystem, oder? Wenn man Reiser FS z.B. verwendet sollte das Problem doch nicht da sein, oder? (nicht das es ein wirkliches Problem waere...)
     
  6. Bamm-Bamm

    Bamm-Bamm Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    491
    Linux kennt solche Grenzen nicht. Verwende selbst 40 GB Platte mit "504 MB"-BIOS eines 486!.
    Irgendwo bei soundsoviel (4 oder 5) Terrabyte ist Schluss.

    Kontrolle mit Befehl: df -h

    mfg
    Raphael
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen