1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplattenmanager später installieren?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von StephanD, 15. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. StephanD

    StephanD Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    173
    Hallo in die Runde,
    vielleicht kann mir jemand helfen?
    Ich habe in meinem 1.Rechner eine 40 (IBM) und 60 (WD) GB-Festplatte, welche ich nun in meinen 2.Rechner einbauen möchte, ich kaufte mir für den 1. Rechner eine 180GB-Festplatte.
    Das Bios des 2.Rechners unterstützt aber nur leider Festplatten bis zu 32Gb, auch ein Bios-Update hilft nicht.
    Mir ist wohl bekannt, daß ich mithilfe eines Festplattenmanagers auch größere Festplatten mit einem Board betreiben kann, auch wenn es größere Platten nicht verwaltet.
    Nun möchte ich allerdings die komplette Installation der 40 und 60GB-Platten mit allen Programmen und Dateien unter Windows98 in dem 2.Rechner verwenden, ohne den 2.Rechner neu installieren zu müssen.
    Kann man diesen Festplattenmanager auch nachträglich noch installieren, auch wenn schon Programme und Dateien auf den Platten sind?
    Über eine Hilfestellung würde ich mich sehr freuen!
    Thanx`n greets,
    Stephan
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen