1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplattenproblem: "Neuanfahren" im laufenden Betrieb?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von CRizi, 15. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CRizi

    CRizi Kbyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2000
    Beiträge:
    168
    Hallo, ich habe seit kurzem ein Problem mit meiner 2. Festplatte, es handelt sich hierbei um eine Western Digital WD1600JD, SATA-Version, eine Partition unter Windows XP.

    Zum Problem: Ich habe vor kurzem festgestellt, dass die Platte manchmal im laufenden Betrieb kurz "klackt" und dann "anfährt", also so als würde man den PC anschalten, wenn alle Geräte hochfahren. Dieses Phänomen kann teils mehrere Male hintereinander auftreten, dann wieder nur ein Mal und über mehrere Stunden bis zu ca. einem Tag nicht mehr. Man kann aber ganz normal auf die Platte zugreifen und Dateien öffnen usw.
    Ich habe [ur=http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=101291&highlight=klackern]hier einen Thread[/url] dazu gefunden, bin mir aber nicht ganz sicher ob das das gleiche Problem beschreibt.

    Wenn ich den SMART-Status aufrufen steht dort bei ca. der Hälfte der Punkte ein grünes OK, sonst kein Zeichen (auch nicht negativ); sowie bei Fitness und Performance eine bis oben hin gefüllte Leiste.
    Wenn ich per CHKDSK einen vollständigen Scan drüber laufen lasse, wird kein Fehler gefunden. Der Quicktest von WD Diagnostics zeigt keine Fehler, den Extended Test müsste ich noch durchlaufen lassen...

    Dass etwas mit der Festplatte nicht in Ordnung ist, ist aber der Fall, sehe ich das richtig? Ich hoffe, man kann mir ein kleines bisschen weiter helfen...
     
  2. CRizi

    CRizi Kbyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2000
    Beiträge:
    168
  3. LordNikon81

    LordNikon81 Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    210
    Also aus meiner Erfahrung heraus kann ich Dir nur zu einem Backup der Daten raten! Deine Programme melden zweifelsfrei das richtige, denn nicht die Platte ist defekt sondern die Platine und die dazugehörige Elektronik! Scheint so als wäre die Stromführung nicht mehr in Ordnung! Es kann gut sein das Du mit diesem Fehler noch lange Zeit leben kannst, aber die Platte kann auch Morgen das letzte mal Hochfahren! Beim Smart Status nimm doch mal das Tool HD Tune, vielleicht liest das den Smart status besser aus!
     
  4. CRizi

    CRizi Kbyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2000
    Beiträge:
    168
    Hallo, vielen Dank für deine Antwort. Ich habe mal das Programm HD Tune ausprobiert, es sagt mir, dass die Platte in Ordnung ist. Kann das beschriebene Phänomen vielleicht auch an einem Wackelkontakt der Stromzufuhr, also am Kabel bzw. am Stecker, nicht unbedingt innerhalb der Festplatte, liegen?
     
  5. LordNikon81

    LordNikon81 Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    210
    Das wäre auch möglich und ist leicht zu prüfen, versuch einfach einen andern Stromstecker! Welches Energie Profil benutzt Du unter Windows? Steht dort vielleicht auch einfach nur das die Platte nach 10 min. Leerlauf heuntergefahren wird?
     
  6. CRizi

    CRizi Kbyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2000
    Beiträge:
    168
    Das hab ich natürlich als erstes überprüft ;) Ist alles so eingestellt, dass nichts abgeschaltet wird. Ein anderer Stromstecker ist gerade drin und wird getestet...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen