1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

festplattenproblem :(

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von BliShek, 10. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BliShek

    BliShek ROM

    nachdem meine fujitsu-platten hinüber waren hab ich mir eine 80 gb seagate barracuda IV gekauft und als slave eingebaut.

    leider startet windows98 damit gar nicht mehr. es bleibt beim wolkenbild hängen.

    vom bios wird die platte jedenfalls richtig als 80 gb platte erkannt.

    hab dann versucht mit fdisk zu partitionieren, was fdisk aber nicht geschafft hatte. dann hab ich mir aus dem internet Xfdisk gezogen und damit partitioniert. weiss aber nicht ob die partitionen wirklich richtig sind.

    jedenfalls kommt beim formatieren der hinteren partitionen der fehler "speicherüberlauf. wenden sie sich an den hersteller ..."

    weiss einer einen rat ? :(
     
  2. gomposon

    gomposon Byte

    Wenn Du ne Win2000-CD hast, würde ich nur die Seagate als Master einbinden und dann von der CD booten. Im Setup kannst Du dann nach Lust und Laune partitionieren. Abschließend das Setup abrechen und neustarten.
     
  3. Kenne es nur von den "guten alten Zeiten" .. 2 Festplattenhersteller vertragen sich nicht miteinander .. gabs tatsächlich! Die Chance mal beide platten an einen anderen rechner zu hängen ? Da kannst du sehen ob das gleiche problem wieder auftritt. evtl auch mal versuchen die neue mit ner anderen laufen zu lassen am original rechner.
     
  4. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Was war die fehlermeldung von FDISK?

    Gruß
    Christian
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen