Festplattentausch: Laufwerksbuchstaben verhindern Boot

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von jazzesnee, 4. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jazzesnee

    jazzesnee Kbyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2000
    Beiträge:
    142
    Hallo,

    ich habe mir eine neue Festplatte eingebaut und über die Datenträgerverwaltung von Windows 2000 partitioniert. Dabei wurden den Partitionen Laufwerksbuchstaben zugewiesen. Die neue Systempartition heißt jetzt O:, nicht C: ...

    Anschließend habe ich den Inhalt der alten Partitionen auf die neuen kopiert. Über die Wiederherstellungskonsole habe ich dann noch die Dateien, auf die Windows nicht zugreifen konnte, kopiert.

    Ich habe anschließend die Partitionen der alten Festplatten gelöscht und von der neuen Platte gebootet. Nach dem Anmeldebildschirm bleibt das System jedoch nur kurz hängen und zeigt mir dann wieder den Anmeldeschirm an, sodass ich keine Chance habe, irgendein Programm zu starten. Irgendwie scheint er die Dateien auf Laufwerk O: nicht zu finden.

    Komischerweise wird innerhalb der Wiederherstellungskonsole das Laufwerk als C: angezeigt, aber wahrscheinlich liest diese solche Informationen einfach nicht richtig aus...

    Wie kann ich jetzt Laufwerk O: zu C: machen, damit Windows wieder bootet? Ich kann weder im abgesicherten noch im normalen Modus starten und die Wiederherstellungskonsole bringt mich auch nicht wirklich weiter.
     
  2. Haeni

    Haeni Byte

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    116
    hatte mal das selbe Problem. Ich meinte, es lag an der Auslagerungsdatei.
    Hast du irgendeine Möglichkeit wieder ins System zu kommen?? Mit der alten Platte zum Beispiel??
    Unter Datenträgerverwaltung musst du darauf achten, dass bei der neuen primären Partition (systempartition) steht. Und dass das Pagefile nicht mehr auf der alten Platte aktiv ist.
    Ansonsten ist es wohl ein XP Problem.
    Bekannterweise kann es ja Probleme geben, wenn Hardware ausgewechselt wird. Darum funktioniert ein gültig aktiviertes Windows XP nur mit der richtigen dazugehörigen Hardware. Graka oder so macht meistens nichts, aber bei HDs ist es relativ heikel.

    Dann hilft dir wirklich nur noch neuinstallieren!!

    Häni
     
  3. lefg

    lefg Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    640
    O GottoGott, mien Jong,
    wat moogste dor. Das ist ja von Hinten durch die Brust ins Auge.
    Aber mal im Ernst: So funktioniert das nicht.
    Mein Rat: Mache eine Neuinstallation! Alte Platte raus. Neue Platte ist primary Master. Von der CD neu installieren!
    Bei der Installation alle Partitionen löschen und neu erstellen.
    Viel Erfolg.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen