1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fetsplatte im Bios nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Mella77, 4. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mella77

    Mella77 ROM

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    2
    Hi Leute ich brauche dringend eure Hilfe,

    Hab noch einen alten PC, den ich an meinen Vater abtreten wollte; Problem ist das die alte Festpaltte kaputt ist.
    Der PC ist ein PII - 400 von Siemens von 1999 und die alte Fetsplatte war 6 GB groß.
    Habe eine neue 80 GB Festplatte versucht zu installieren, aber das BIOS erkennt die Festplatte nicht, teilweise wenn ich anders gejumpert habe fährt der PC gar nicht mehr hoch. Ist das BIOS zu alt?? Wie aktualisiere ich es. Brauche ich eventuell neue IDE Kabel für die Festplatte? Zudem war mir so, dass das BIOS noch die Einstellungen von der alten Platte hatte??? Komisch
    Ich wollte ein CD-RW einbauen gibt es damit auch probleme???

    Danke
     
  2. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Hi Mella77,

    unter der Adresse solltest alle notwendigen Informationen finden. Es ist die Seite für Siemens-Nixdorf PCs. Allerdings solltest Du Dir vorher die exakte Gerätebezeichnung heraussuchen.

    http://www.fsc-pc.de/support/softwareassist.asp

    Gruß Karl der Zweite

    ps: Es ist niederschmetternd, welcher Schwachsinn Dir teilweise gepostet wurde. Lass Die Ohren nicht hängen!
     
  3. pinheads

    pinheads Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    89
  4. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    So könnte man es sehen, doch, durchaus. :D

    Das Bild lügt. Das stimmt gar nicht.

    Rattiberta
     
  5. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Es steht dort nichts darüber, wie das Bios reagiert, wenn es mit o.g. Problem konfrontiert wird. :(

    Aber ich hatte wohl unterschätzt, wie empfindlich Du auf Kritik reagierst, auch wenn sie nicht böse gemeint war.

    All die dummen Leute, die Computerhandbücher (bezieht sich auf die von mir zitierten Stellen) schreiben haben bestimmt Unrecht...

    :tröst:

    MfG Rattiberta
     
  6. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
  7. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo Kukkuck,

    ergänze Deine Liste um
    4. The 65,536 Cylinder (31.5 GiB / 33.8 GB) Barrier (BIOS) :D

    MfG Rattiberta
     
  8. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    @ Waldsau, :(

    Dein Kommentar ist falsch und so überflüssig wie ein Großteil Deiner anderen Postings, in denen Du anstatt auf das Problem einzugehen, meinst, die Postings anderer abwerten zu müssen.

    Du solltest vielleicht eines Deiner Postings im übertragenen Sinne selbst befolgen:
    Lies mal die Nutzungsbedingungen! (Insbesondere Punkt 2 und 6)

    Rattiberta
     
  9. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Wenn das BIOS nicht in der Lage ist, Festplatten mit 80 GB zu erkennen, solltest Du mal auf der Homepage des Festplattenherstellers nachschauen.

    Meist findet sich dort ein Tool und/oder eine Anleitung, wie Du die Platte verfügbar machen kannst.
    Entweder wird die Kapazität zunächst per Jumper begrenzt (und dadurch die Bios-Erkennung möglich) und nachfolgend wird durch einen Diskmanager die gesamte Kapazität verfügbar

    oder

    es wird eine Bootdiskette mit dem entsprechenden Tool erstellt, der Rechner damit gebootet und die Platte partitioniert und per Diskmanager verfügbar gemacht.

    Wichtig
    Nur das Tool des Festplattenherstellers verwenden und am besten gleich auch nach der Anleitung schauen, wie man den Diskmanager wieder entfernt. Diese Anleitung dann gut aufbewahren!

    MfG Rattiberta
     
  10. Mella77

    Mella77 ROM

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    2
    Die Platte wird im Bios gar nicht erkannt, meint sie wird nicht angezeigt und ich habe sie auch allein angeschlossen.
    Bios auf "AUTO" gestellt und erfindet nichts!
     
  11. ilmirulez

    ilmirulez Kbyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    213
    @Waldsau

    Ein Diskmanager erkennt eine Festplatte auch dann wenn sie vom Bios nicht erkannt wurde. Dafür gibst die Dinger nämlich, neben Partitonierungs- und Formatierungsfunktion.
     
  12. ilmirulez

    ilmirulez Kbyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    213
    Hi,

    besorg dir mal einen "Disk Manager" vom Hersteller deiner Festplatte. Damit können auch Festplatten benutzt werden die vom Bios nicht erkannt werden. Du hast wahrscheinlich das Award Bios 4.52 oder so ähnlich, das kann max 32 GB.
    Alternativ könntest du ein Bios-Update machen, wenn du eins bei Siemens findest. (Habe für meinen Fujitsu Siemens, Celeron 466 nichts passendes gefunden)

    Lars
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen