FF_1.04 Problem nach Microsoftpatch

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von Foersterm, 15. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Foersterm

    Foersterm ROM

    Hi, Firefox-Experten,
    meine 1.0.4. Firefoxinst. lief schnell und einwandfrei wie gewohnt.
    Nachdem ich nun gestern die Patches von Microsoft installiert habe , läuft mein Browser nur noch in Zeitlupe. Sämtliche Seiten werden trotz DSL nur noch im alten Modemtempo geladen. Der IE6.0 läuft einwandfrei. Eine Neuinst. von Firefox brachte auch keinen Erfolg.
    Wer kann mir helfen?
    Freundliche Grüße, Försterm.
     
  2. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Hallo Foersterm

    Hast du Firefox einfach drüberinstalliert und hast du ihn vorher deinstalliert und dann neu installiert?

    Gruß
    Nevok
     
  3. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Man soll nie "Nie" sagen, aber ich habe auch alle Patches und sehe auch nach dem ersten Querlesen keinen erkennbaren Zusammenhang.
    [img=http://img78.echo.cx/img78/276/kt4100145ic.th.jpg]

    Hast Du Deinen Fuchs ggf. in den Einstellungen verändert? Sollte dies so sein, dann nehme diese Veränderungen für einen Test zurück. Mglw. ist aber auch Dein Profil angeschossen. Dann lege testweise mal ein 2-tes an; nehme keine Extension mit!
    Literatur: s.a.o.
    ______________________
    Edit: Schau mal zeitnah in Deine Ereignisanzeige bezgl. Fehlerereignis-ID. OS setze ich jetzt voraus.
     
  4. Foersterm

    Foersterm ROM

    Ich habe zuerst drüber installiert, Ergebnis - Zeitlupe, wie gehabt.
    Dann deinstalliert und nach erneutem Download, neu installiert. Vorher unter Doku u. Einst.\userx\Anwend.\Mozilla - in Mozilla_alt umbenannt - gleiches Ergebnis. Auffallend ist die plötzlich hohe Prozessor-Auslastung bis 95%, selbst bei Seitenaufrufen innerhalb Firefox. Alle Prüfungen auf Viren und Spyware mit div. Programmen durchlaufen!
     
  5. Foersterm

    Foersterm ROM

    Veränderungen sind nicht durchgeführt worden, bis auf das Updaten von Microsoftpatches. Das Anlegen eines neuen Profils brachte leider auch keinen Erfolg. Auffallend ist die plötzlich hohe Prozessor-Auslastung bis 95% beim Starten des Firefox, selbst bei Seitenaufrufen innerhalb Firefox. Alle Prüfungen auf Viren und Spyware mit div. Programmen durchgeführt. Ohne Befund. Der IE6.0 läuft ohne Probleme, die DSL-Leitung kann's also auch nicht sein. Bin z. ratlos.
     
  6. Foersterm

    Foersterm ROM

    Das beschriebene Problem trat auch nach einer Neuinst. wieder auf. Rückmeldung beim Verbindungsaufbau wegen Zeitüberschreitung machten mich u.a. auf ZoneAlarm aufmerksam. ZoneAlarm deaktiviert und Windows-Firewall aktiviert, Firefox reagiert wieder wie gewohnt. Also kein Firefox-Problem!
     
  7. UKW

    UKW Megabyte

    hallo,

    sehe zu dass du den ZoneAlarm Müll vom Rechner bekommst.

    UKW
     
  8. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Fein, wenn es wieder läuft. Und damit ist gut.
    Sehe es mir also nach. Auch in anderen Foren taucht immer wieder bei Problemen ZA auf.
    @ UKW hat es sehr <deutlich> ausgedrückt, aber wenn Du aus welchen Gründen auch immer nicht anders kannst, dann <nie> 2 FW und wenn Deine Wahl <eingeschränkt> ist, dann entscheide Dich für die MS-FW.
     
  9. UKW

    UKW Megabyte

  10. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Und <nur> einen zu Fx, dann ist gut:
    ZA / 2 FW
     
  11. UKW

    UKW Megabyte

    Der Spruch aus dem Forum ist gut.. :)

    UKW
     
  12. loshombre

    loshombre Kbyte

    Es scheinen doch viele Leute Probleme mit dem Firefox in Verbindung mit ZA zu haben! Gott sei Dank nicht alle! Ich hatte noch nie Theater damit!
     
  13. Bossbick

    Bossbick Byte

    AN UKW

    wat is ZoneAlarm
    Gruß Bossbick
     
  14. UKW

    UKW Megabyte

    Hallo Roter Teufel,

    das ist eine Filteranlage, soll den Feinstaub fern halten :D

    Grüße
    Ultrakurzwelle
     
  15. brzl

    brzl Halbes Megabyte

    @ ukw: Zone Alarm ist gar nicht so schlecht. Natürlich kann man sich Situationen vorstellen, bei denen eine Software Firewall völlig nutzlos ist und natürlich kann man seinen Rechner in emsiger Weise so konfigurieren, dass eine FW entbehrlich ist, falls man treu und brav immer sofort jeden Patch installiert. Zu all dem hab ich weder Zeit noch Lust. Ich verwende seit etwa 2000 ZA. Vor etwa zwei Jahren beim ADSL-Installieren bin ich Depp das "kalkulierte Risiko" eingegangen, zwei Minuten lang Zone Alarm auszuschalten. Das hat gereicht: In der kurzen Zeit haben es sich Sasser und Nachi in meinem Rechner bequem gemacht. In den übrigen 4 1/2 Jahren - 2 min hatte ich nie ein Problem mit malware.

    Also mosere ich nicht über ZA, obwohl es nicht unfehlbar ist. (Jaja den Vortrag beim Computer Chaos Club hab ich auch gehört :D )

    Bin halt ein furchtbarer Pragmatiker ;)
     
  16. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Also, ich habe auch keine Einwände gegen ZA.

    Die Brandmauern meines Rechners sind das vielzitierte Brain + die "heilige Dreigleisigkeit":

    - Updates

    - überflüssige Dienste aus

    - Personal Firewall

    Keines für sich ist perfekt und auch sicher nicht alle zusammen, aber alle drei geben sich ggf. gegenseitig Deckung.

    Im Detail sicher ausbaufähig (sachkenntnisabhängig), aber wenigstens Ansatz eines Konzeptes.

    Nur mal so,
    Thor
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen