1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

FI knallt raus wenn ich Netzwerkkabel...

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von big_mac, 2. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. big_mac

    big_mac ROM

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    3
    Hallo Expedde,
    Story: Wir haben bei mir in der Bude mal schnell ein Netzwerk über einen Router hingestellt. (1x ME und 1x Win98). Netzwerkfreigabe / DHCP Server auf dem Router usw. -> alles tutti.
    Nachmittags bin ich nochmal schnell in die City um 20m Patchkabel nachzulegen. (Wer zockt schon gerne Rücken an Rücken.)
    Abends kam dann der Kulturschock:
    Kurzes Kabel weg. -> Rechner unter den Arm und 20m weiter wieder aufgestellt. Langes Kabel (20m) in die Netzwerkkarte / Router und zack raus war der FI. (Die Prozedur war beliebig oft reproduzierbar)
    Ich habe zwar schon mal was von Masseschleifen / Potenzialtrennung und anderem Hexenwerk gehört aber betrifft das nicht immer nur andere ???
    Ist es scheiß egal an welcher Phase des Netz die Rechner angeschlossen sind ??? Klemmt man besser den FI oder den Schutzleiter ab. (Joke!!!)
    Kurz und gut wer hat Erfahrung mit Derartigem ???
     
  2. pc_chris

    pc_chris Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    500
    hi,

    schön das dieses Problem jetzt gelöst ist.

    cu
    chris
    [Diese Nachricht wurde von pc_chris am 09.10.2001 | 15:31 geändert.]
     
  3. big_mac

    big_mac ROM

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    3
    pen\') vor dem FI angeschlossen; PE/N Brücken in den Steckdosen (keine direkte Lebensgefahr mehr !!!)
    Und siehe da, der Staatsanwalt war zufrieden der FI blieb cool und der gefrustete Netzwerker hatte sich sein Döschen Bier verdient.

    ps.: nochmal Danke; ohne die Tips hätte es bestimmt noch einige Wochen länger gedauert.
     
  4. pc_chris

    pc_chris Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    500
    Aha,

    dein Raum hat eine classische "nullung".

    Das Problem bei euch ist, das der eine Rechner im Raum mit FI geerdet ist, somit auch der Schirm des Netzwerkkabels.
    Dein Raum hat aber keine Erde sondern als ersatz den N Leiter. Dein Rechner hat N Poential und wenn du das Netzwerkkabel eisteckst fließt der N zu PE also wie eine Brücke.

    Der Fi "merkt" dies und schaltet ab. (Strom fließt nicht über N zurück sondern üner PE)

    Ihr solltet die Elektroinstallation in deinem Raum von einem Fachmann überprüfen lassen.
    Da dein Raum nicht über einen FI (oder fehlerhaft) abgesichert ist herrscht LEBENSGEFAHR !!

    chris
     
  5. big_mac

    big_mac ROM

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    3
    Hi chris,
    Du hast Recht, die Phase ist egal.
    Wir haben ein bisschen gefummelt und bis jetzt folgendes festgestellt:
    Die Länge der geschirmten!! 100ter Kabel ist egal (<100m).
    Der Fehler liegt wohl in der Installation der ollen Bude. Der eine Raum war funkel-nagel-neu verkabelt mit L1,N,PE über 0,03A FI. Der andere Raum (meiner - heul, schnief) hägt an der selben Unterverteilung ohne PE (grün gelb\'er). Wenn man dan das Netzwerkkabel einsteckt rappelt es genauso, als wenn man PE und N (grün-gelb und blau) in der neu installierten Bude brückt.

    Wenn du den Rechner wieder in die andere Stromsteckdose steckst, ist dann auch der Fehler vorhanden? [NEIN Funktion OK]
    War das alte kabel ein ungeschirmtes? [NEIN]

    Die Phase ist egal. [DU HAST RECHT]

    Ich werde nun mit einer PE/N Brücke experimentieren (wenn nicht irgendwo vorhanden...)
    Wenn ich weiß woran es genau lag meld ich mich.

    Hast der Fi 0,03A auslösestrom? (steht auf dem Fi) [JAU 30mA]
     
  6. pc_chris

    pc_chris Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    500
    Wenn du den Rechner wieder in die andere Stromsteckdose steckst, ist dann auch der Fehler vorhanden?

    War das alte kabel ein ungeschirmtes?

    Die Phase ist egal.

    Hast der Fi 0,03A auslösestrom? (steht auf dem Fi)

    chris
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen