1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

FIC SD 11 und Athlon 600, Boot-Probs?!?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von ro_pr, 20. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ro_pr

    ro_pr Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    248
    Hallo @ all,

    bitte lasst Euch jetzt nicht darüber aus, dass das kein aktuelles System ist, ich bin halt ein normal verdienender Mensch und eigendlich ganz zufrieden... wenn das nicht wäre:

    Erstmal die Daten:
    Motherboard = FIC SD 11
    CPU = AMD Athlon 600 MHz, nicht übertacktet
    RAM = 320 MB SDRAM
    GraKa = ATI Xpert 2000, 32 MB
    HDD = Samsung, 20 GB, 5400 U/min.
    außerdem Sound, FDD, CD, LAN, ect...
    OS = Win XP Pro.

    Folgendes Problem: Beim einschalten (weniger noch beim booten), also wenn das Bios seine Tests macht, bleibt der Rechner mitten drin stumm. Wenn ich dann resete, geht es doch und Win wird gebootet.

    Das merkwürdige ist, dass ich dieses Problem schon bei meinem ersten Motherboard (selbes Modell) hatte, es da aber nach einiger Zeit weniger wurde und dann gar nicht mehr auftauchte. Ich hielt es für einen Fehler im Bios, doch jetzt im neuem Board das selbe?!?

    Ich kann es mir nicht erklären. CPU oder Soundkarte könnten schuld sein, alles andere wurde im laufe der Zeit gewechselt (auch Netzteil, Lüfter). Oder habe ich was im Bios falsch eingestellt?
    Vieleicht kennt sich ja einer noch mit dem Teil aus und kann mir helfen - ich bin nämlich prinzipiell mit dem Rechner zufrieden.

    Schon mal Danke!
     
  2. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    speichermodule mal einzeln prüfen ob der Fehler auftritt und ggf die Module in anderer Reihenfoge wieder einbauen .
    Faustregel : Größtes speichermodul in den Steckplatz mit der niedrigsten Nummer .
     
  3. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    hast du mal die grafikkarte und soundkarte überprüft?
     
  4. ro_pr

    ro_pr Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    248
    Danke, aber darauf habe ich schon sehr geachtet. Daran kann es nicht liegen...
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.995
    Hi!
    Ich würde wohl einfach mal alles auseinandernehmen, die Kontakte begutachten und wieder zusammensetzen. Dabei auf festen Sitz achten. Vielleicht ist irgendeine leitende Verbindung recht lose, so daß manchmal Strom/Signale anliegen und manchmal nicht.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen