File-Sharing: Geschwindigkeit zu lahm?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Xypher, 15. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Xypher

    Xypher Byte

    Registriert seit:
    8. November 2001
    Beiträge:
    89
    Hallo,
    ich benutze WinMX 2.6 um Dateien zu tauschen, allerdings kommt mir das ein bissel langsam vor.
    Ich habe T-DSL. Wenn ich jetzt bei jemanden was runterlade habe ich bei:
    Quelle hat ISDN: Nicht versucht...
    Quelle hat DSL: 0 bis 6 k/s. (Download 4,6 MB: ca 11 Minuten)
    Quelle hat T1 : 0 bis 20k/s.
    Quelle hat T3+: 10 bis 30 k/s (Ist sonst auch so im 30k bereich)

    Sind die geschwindigkeiten normal?
    Gehts mit nem anderen Sharingprog. schneller?

    Habe vom T-DSL Speedmanager die Verbindung optimieren lassen (T-DSL). Benutze zur Zeit noch die T-Online Software zur einwahl (Habe da 64.000 bps). Werde aber über Raspoet ins netz gehen wenns wieder funzt (Da sinds dann 10.000.000 bps)
    [Diese Nachricht wurde von Xypher am 15.01.2002 | 15:17 geändert.]
     
  2. MainMail

    MainMail Byte

    Registriert seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    20
    Hallo,
    ich würde an deiner Stelle ma das Programm ändern.
    Nimm Kazaa oder Morpheus (gleiches Netzwerk) dann bekommst auch die dsl max. Geschwindigkeiten, vorausgesetzt du hast keine ganz ausgefallenen Dateien im Download.

    Gruß
    MainMail
     
  3. UserError

    UserError Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. Januar 2002
    Beiträge:
    670
    T3+ is`ne Standleitung!
     
  4. Nightangel

    Nightangel Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2001
    Beiträge:
    225
    Du hast echt Probleme...

    Andere haben noch nichtmal DSL...
     
  5. Xypher

    Xypher Byte

    Registriert seit:
    8. November 2001
    Beiträge:
    89
    OK, hab jetzt den Raspoet zum laufen bekommen ist schon viiiieeel schneller, allerdings hängts häufig für ein paar sekunden... aber sonst isses gut

    T3+: Hmm, weiß nicht so genau was das ist. Glaube aber das das bei den Amis ein Zugang wie DSL oder Cable ist, der ziemlich schnell sein soll/muß?

    Kann man überprüfen über was die Leute im netz sind?
     
  6. brand10

    brand10 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2001
    Beiträge:
    354
    Genau. Nimm Raspoet. Mit den 10.000.000 bps, machst du dann ein eigenes Unternehmen auf, mit dem du Standleitungen an Firmen vermietest. (Deine DSL-Leitung hat ja der anzeige nach ein riesiges Potenzial) :D

    T-Online Software würde ich nicht zur einwahl nehmen. Damit hast du ja der anzeige nach nur ISDN Geschwindigkeit...

    Weißt du überhaupt was ne T3 ist ?

    P.S.: Bei WinMX können die Leute auch T3+ einstellen, obwohl sie nur ein Modem haben :D

    P.P.S.: ROFL !!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen