Filesharing:T-Online angeblich mit Limit

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von mudie, 10. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Wer es bei CHIP Online noch nicht gesehen hat:

    http://www.chip.de/news_stories/news_stories_9750318.html

    Sieht so aus als würde T-Online so nach und nach alles einschränken. Wozu noch eine Flat, wenn möglicherweise Internetdienste begrenzt werden. Wer weiß ....ist vielleicht nur der Anfang vom Ende der FlatRate
     
  2. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    lol...k
     
  3. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    wir sprechen uns wieder,dann begreifst du,wenn du zahlen mußt
     
  4. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    >ich fände es gut [...]

    toll, nur weil du denkst, dass du zuviel zahlst und die anderen surfer besser fahren würden, findest du das gut...ich denk nicht dran, meinen rechner nicht 24/7 laufen zu lassen. wozu sonst dsl-flat? surfchen machen? streamchen laden? LOL! fürs surfen reicht isdn (ja, ich geb zu, dass es dafür keine flat gibt, ist auch schade!), streams interessieren doch niemanden, und belasten nur die server ;) ich belaste lieber andere dsl-anschlüsse, davon hab ich mehr als von einem dummen, briefmarken-großen-quicktime-stream :D

    das schöne an der jetzigen flatrate ist doch, dass ich mir keinen kopf machen muss, wie etwa "na, dann spare ich lieber etwas mehr für das ende des monats auf, man weiss ja nie..." oder "hmmm, ladt ich das jetz runter oder nicht?". man klickt an und gut is. mich hat das nämlich, als ich noch modem-nutzer war, immer angek***, dass ich mir meine stunden einteilen musste, denn man wollte ja nicht über ein bestimmtes kontingent kommen. so würde es das gleiche sein mit volumenabhängigen "flatrates".

    eindeutig fehlkalkulationen der provider, meiner meinung nach. manche sind eben "jäger und sammler" (hehe, bei mir isses schon _stark_ eingeschränkt mittlerweile)...

    mfg
    christian
     
  5. xXDarioXx

    xXDarioXx Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    182
    Hab sowas grad eben schon in einem anderen Thread gelesen,
    nun sind also die Poweruser nicht mehr Schuld am hohen
    Traffic, sondern an der Netzwerkauslastung. Leider sehe
    ich das eher als eine Ausrede für das was man in der
    Geschäftswelt unter Gewinnmaximierung versteht.

    Aber laß Dich mal ruhig gegen andere User aufbringen,
    quatscht ja auch jeder nach was in der Bild steht,
    warum solltest nicht auch Du dem Mob folgen...

    thinkin\' about it

    Gruß Dario
     
  6. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    ich fände es gut,wenn nur noch volumentarife verkauft würden,einige poweruser sorgen doch dafür,daß den meisten normalusern das wasser abgedreht,sprich flatrates verschwinden,oder immer teurer werden
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen