Film gesplittet: Ton nichtmehr synchron

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von dominikbruhn, 2. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dominikbruhn

    dominikbruhn Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2000
    Beiträge:
    134
    Hallo

    Ich habe versucht einen ca. 1,2 GB großen DiVX Film mit Virtual Dub zu splitten dabei tritt aber folgendes Problem auf: Der Film ist nicht mehr lippensynchron. Dabei ist er es vor dem Splitten. Meine Vorgehensweise:

    1. Öffnen der Datei
    2. Direct Stream Copy bei Video und Audio
    3. "Move to begining"
    4. "Set slection start"
    5. "Jump to frame" 56:00,00
    6. "auf den gelben Schlüssel geklickt"
    7. "Set selcection end"
    8. "file save as avi"

    Und nun ist die erste Hälfte nicht lippensynchron, auch bei der zweiten wirds nicht besser. Ich verwende die neuste VirtualDub Version. Das Splittverfahren habe ich aus der PCWElt 9/01 Seite 94.

    Was mache ich falsch, gibt es Alternativen zu Virtual Dub bei denen es besser funktioniert?

    Danke Dominik Bruhn
     
  2. sensor

    sensor Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    13
    virtual dub ist klasse. ich kenn nix (freeware-)besseres. du kannst im audio-menü unter "interleaving" eine "audio skew correction" einstellen. damit kann man den ton in millisekunden-schritten verzögern oder vorziehen. mußt halt mal den optimalen wert ermitteln, ist je nach quelle etwas unterschiedlich. außerdem mußt du möglicherweise für audio das "direct stream copy" abschalten, ich bin aber nicht sicher, ob das erforderlich ist.
    viel erfolg, sensor
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen