Film in Standalone-Version umwandeln

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Dietmar.Harms, 24. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dietmar.Harms

    Dietmar.Harms ROM

    Registriert seit:
    24. März 2004
    Beiträge:
    2
    Guten Tag!

    Ich möchte einen Film (derzeitiges Format QuickTime, aber auch ein anderes Quellformat wäre möglich) in eine Standalone-Version umwandeln. Das heisst, ich mache einen Doppelklick auf ein Programm (der umgewandelte Film), worauf sich das Programm öffnet, den Film abspielt und danach wieder schliesst.

    Das benötige ich, um aus einer Datenbank heraus einen Film starten zu können. Wenn ich einfach nur den Film selbst starte, dann öffnet sich der QuickTime Player, spielt den Film ab - aber dann bleibt der QuickTime Player im Vordergrund und ich habe keinen Einfluss mehr. Es soll aber wieder die Datenbank in den Vordergrund kommen. Ich MÖCHTE auch gar nicht den QuickTime Player beenden, denn es könnte ja sein, daß der Anwender ihn bereits geöffnet hatte und ihn gar nicht schliessen will.

    Vielen Dank für Tipps,

    Dietmar
     
  2. oberbernd

    oberbernd Guest

    Wenn ich Dich richtig verstehe, benötigst Du ein Prog, daß die Dateien anspielt. Google mal VLC.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen