Filme mit Windows Moviemaker

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von KaiD77777, 6. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. KaiD77777

    KaiD77777 Kbyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Hallo,

    wenn ich Filme mit dem Windows Moviemaker erstelle, speichere ich sie immer in DV-AVI (PAL) ab.
    Nun tritt beim Brennen als Video-CD ein deutlicher Qualitätsverlust auf.
    Könnte ich diesen durch das Brennen als DVD mit einem DVD Brenner vermeiden ?

    Vielen Dank schon mal für die Antworten.
     
  2. Sh!ZzlE2005

    Sh!ZzlE2005 Byte

    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    94
    Hhmmmm, was soll man da antworten...

    natürlich is DVD immer besser, denn bei der VideoCD benutzt du das veraltete Format Mpeg 1, bei der DVD Mpeg 2. Du könntest für eine bessere Qualität auch einfach eine Super Video CD brennen, die hat auch MPeg 2. Aber wenn du DVD-Brenner hast, kannste das natürlich als DVD Brennen, dann haste eine sehr gute Qualität !
    -> Achte darauf, nicht longplay sondern Highquality als Qualitätsstufe auszuwählen, wenn genug platz ist. dann wird eine größere BitRate genutzt = noch bessere Qualität !!

    OK, also besser als VideoCD is eigentlich alles !!! :D

    nimm was du willst......

    MfG

    shizzle2005
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen