1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Filme über 120 min. auf DVD speichern?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Maglor, 26. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maglor

    Maglor Byte

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    90
    Frage:
    Gibt es eine Möglichkeit auf eine 4,7 GB / 120 min. DVD Filme mit einer Spieldauer von mehr als 2 Stunden zu brennen?
     
  2. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Von welchem Ausgangsmaterial ausgehend?
     
  3. Muddi

    Muddi Megabyte

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
    Ich gehe mal davon aus, dass du die Filme per TV Karte aufgenommen hast.

    Das ist wie bei den CD's. Wenn du eine Audio CD machst, passen dort 80min drauf. Also ungefähr 20 Songs. Wenn du aber eine Daten/MP3 CD erstellst passen über 300 Songs drauf.

    Bei den DVDs gibt es die Möglichkeit, direkt aufzunehmen.
    Z.B. bei DVD Recordern. Dann hast du 120min Platz. Wenn du aber den Film/die Filme alle als DVD-Video brennst, hast du 4,7 GB. Und deine aufgenommenen Filme sind, wenn man's richtig macht, nur 2GB groß. Die können auch 3 Stunden und mehr dauern.
    Bei Nero7 heißt die Option: eigenes DVD-Video erstellen.
     
  4. Maglor

    Maglor Byte

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    90
    Ausgangsmaterial: über TV-Karte aufgenommene Filme; gespeichert als *.wmf mit ca. 2 Mbitps (Ich hoffe die Info reicht, bin was das betrifft blutiger Anfänger).

    Was heißt "wenn mann´s richtig macht" sind die Filme nur 2 GB groß?

    Werden die Filme beim brennen mit Nero nicht in ein vom DVD-Player lesbares DVD-Format umgewandelt, wo dann wieder die 120 min. Angabe auf der DVD-Hülle wichtig ist?
     
  5. Muddi

    Muddi Megabyte

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
    Wenn man die optimalen Kompressionen und Bildraten hat, bekommt man eben schön kleine Filme.

    Ja werden/müssen sie. Es geht nach Speicherplatz und dir stehen in dem Fall ca. 4,4 GB zur Verfügung.

    Kannst ja mal ein bisschen probieren und den ersten Versuch auf eine DVD RW brennen.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    Wo soll denn die DVD letztendlich laufen?
    Auf nem einfachen DVD-Player oder nur auf nem PC oder einem MPEG4-fähigen Player?
    Mehr als 2 Stunden Film in MPEG2 stell ich mir qualitativ nicht mehr sehr hochwertig vor...

    Gruß, Andreas
     
  7. Maglor

    Maglor Byte

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    90
    Die DVD soll in einem normalen DVD-Player (Bj.: 2004) laufen.

    Die Idee mit dem testen auf DVD-RW hätte mir auch kommen können! Naja scheinbar braucht die Schaltzentrale wohl auch schon einen Schrittmacher :D (Danke Muddi).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen