Filmgröße von 3Sat recht hoch. Wieso?

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von thschmalz, 26. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. thschmalz

    thschmalz Kbyte

    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    243
    Hallo,

    nehme gerne Filme mit meiner eingebauten DVB-T-Karte auf, schneide sie und habe anschließend Filme ohne Werbung. In der Regel belegen da die MPG-Daten für 2 Stunden ca. 2 GB. Gestern habe ich auf 3Sat Woodstock aufgezeichnet. Für 3,5 Stunden sind zwei Dateien angelegt worden mit ca. 4 GB pro Datei, also 8 GB.Bei anderen Sendern sind es gerade mal die Hälfte. Woran liegt das?

    Ciao

    Tom
     
  2. Basti81

    Basti81 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    317
    Es laufen immer 4 Sender mit einer Bandbreite von ca. 14 MBit/s, wobei die Bandbreite gleich verteilt ist. Bei besonderen Sendungen kann ein Sender den 3 anderen etwas an Bandbreite klauen und für sich selber nutzen. Dies wird hier der Fall sein.
     
  3. powertower

    powertower Byte

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Hi!

    Das ist ja noch kein großer Film!!

    Ich hab die ganze Sendung "Eurovision Song Contest aufgenommen und hatte nach dem schneiden eine Datei von 12GB!! Es waren 3h25min insgesamt. :aua:

    Hab es aber mit TMPGEnc DVD Author geschafft!!(kleiner Tipp) :jump:

    powertower :cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen