Finden

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von ersteller, 16. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ersteller

    ersteller Byte

    Wie finde ich versteckte dateien
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    In den Ordneroptionen-Ansicht->"Alle Dateien und Ordner anzeigen" Haken setzen und bei "geschützte Systemdateien ausblenden" den Haken weg.

    Ich gehe mal davon aus, dass Dateien mit einem h-(hidden=versteckt) Attribut gesucht werden.
     
  3. Eric March

    Eric March CD-R 80

    Schick. Jetzt sieht er alle Datien aber noch lange nicht nur die versteckten.

    Leider hilft auch DOS nicht richtig weiter. Das Archiv-Attribut ist, wie der Aufruf von ATTRIB in C:\> zeigt, zwar schön abgesetzt, das H für Hidden (versteckt) sitzt aber im Sandwich von S und R. Hier könnte nur eine mehrstufige Suche helfen:
    ATTRIB mit dem Schalter /S auf den obersten relevanten Ordenr ansetzen und dann mit |FIND "..." jeweils filtern auf: "_H_", "_SH_", "_HR_" und "_SHR_" - _ meint ein Leerzeichen, etwa so:
    ATTRIB C:\ /S | FIND " SHR " > SGS1.TXT
    mit echten Leerzeichen. | ist AltGr + <, das sog. Pipe-Symbol. > leitet die Ausgabe in die Date SGS1.TXT (SchreibGeSchüzt Nummer 1) um. Die muss man sich dann zu Gemüte führen.
     
  4. Boersenfeger

    Boersenfeger Megabyte

    boah, jetzt ist er sicher schlauer!
    könnt ihr das nicht einfach und klar erklären?
    gruß
    börsenfeger
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Ich würde im Totalcommander eine Gruppe Markieren. Dazu kann man die Auswahl inkl. Attribute genau definieren.

    Das ist dann was für Mausschubser.
     
  6. Eric March

    Eric March CD-R 80

    @Boersenfeger:
    Bislang hat ersteller noch nicht mal rausgegeben was genau er/sie/es will...
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Und trotzdem haust Du ihm da so eine Dos-Prompt-Aktion um die Lauschlappen... Tztztz...

    Im übrigen tuts, wenns denn NUR die versteckten sein sollen, auch
    start-ausführen- command.com eintippen, bestätigen,
    dir c:\ /ah /s
    oder versteckte und schreibgeschützte:
    dir c:\ /ahr /s

    Ganz lustig wird es übrigens mit Voreinstellung:
    set dircmd=/adhrs /s
    (ach ja, bevor einer behauptet, ich hätte damit den PC geschrottet:
    set dircmd=
    behebt dieses Unheil wieder)

    Das /s sorgt übrigens dafür, daß auch Unterverzeichnisse durchsucht werden.

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen