Fingerprint-Tastatur jetzt mit Bluetooth

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von goofy333, 22. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. goofy333

    goofy333 Kbyte

    Super. Wenn der Benutzer seine Bluetooth-Verbindung nicht sichert, können andere die Fingerabdruck-Informationen leicht abgreifen.
     
  2. Wer in sicherheitssensiblen Bereichen mit unverschlüsseltem Datenfunk arbeitet, hat auch nichts anderes verdient.
     
  3. Hallo,

    wozu brauchst du dann einen Fingerprint, wenn die Verbindung dazu ungesichert ist? Wenn man so einen Aufwand treibt, muss man auch Nägel mit Köpfen machen und ALLES absichern.
     

  4. Danke, das wußt ich noch gar nicht ...
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Na Ihr Eggschberdde?

    Dann erklärt doch bei der Gelegenheit mal der geneigten Leserschaft, wie man es hinbekommt, eine Bluetoothverbindung abzudichten.

    Rumpupen kann jeder.

    MfG Raberti

    ps: Signaturen sollten auch keine Wechstabenverbuchselungen enthalten...
     
  6. Ganz einfach, Kabel mit Blei ummanteln,dann kann nix abgehört werden. Capisce?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen