:fire: WARNUNG: Firma NESH-IT (Monitore)

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Firmen" wurde erstellt von oooops!, 22. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. oooops!

    oooops! ROM

    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    1
    :fire: WARNUNG :fire:
    Firma NESH IT TFT-Monitore Visionmagic
    Miese Qualität und NULL SERVICE bei Reklamationen!!!

    Ohne lange Vorgeschichten hier meine Erfahrungswerte incl. Kopien des gesamten eMail Schriftverkehrs.

    Vor knapp 4 Monaten habe ich bei einem Discounter (MARKTKAUF) einen Flachbild-Monitor, 19 Zoll, für damals noch teuer Geld, gekauft.
    Plötzlich, mitten im Betrieb schaltete der Bildschirm ab und blieb schwarz.
    Klar, Garantiefall.
    Ich rief also am 30.06.2005 bei der, auf dem Garantieschein angegebenen Telefonnummer an und reklamierte das Teil.
    Die Dame vom "SUPPORT" *lol* bestätigte mir, dass meine Reklamation kein Einzelfall sei. (!!!)
    Innerhalb der nächsten 3 Werktage würde ich per Post einen UPS-Abholschein bekommen. Mit diesem Abholschein sollte ich mit UPS einen Abholtermin vereinbaren. Das defekte Gerät würde im Anschluß vom Hersteller repariert und innerhalb von
    --- 3 WERKTAGEN --- wieder an mich geschickt.
    Klingt gut - oder? Perfekt durchorganisierter, kundenorientierter Service
    - dachte ich!!!
    Bereits beim ersten telefonischen Kontakt wies ich darauf hin, dass ich meinen PC (also auch Monitor) beruflich, täglich nutze und jeder Tag ohne meinen Rechner - ein Tag ohne Verdienst ist.
    Die Dame vom "SUPPORT" versprach, dies auf dem Reparaturauftrag zu vermerken um den Ablauf zu beschleunigen.

    Heute ist der 22.07.05 - und was soll ich sagen - ich warte noch immer...
    Schriftwechsel:
    1. Von mir an Nesh IT

    <<<<<Sehr geehrte Damen und Herren,

    mein Monitor - gerade mal 4 Monate alt (!) - schaltete plötzlich, während des Betriebs ab und funktioniert seit diesem Zeitpunkt auch nicht mehr.

    Also nahm ich am Donnerstag, 30.06.2005 telefonisch Kontakt mit Ihrem support auf. Ihre Mitarbeiterin wies mich darauf hin, dass das defekte Gerät zur Reparatur abgeholt - und mir dann wieder zugestellt wird. Folgende Auftragsnummer wurde mir genannt: XXXXXXXX.
    Entsprechend dem üblichen Ablauf sollte ich auf die Zusendung des UPS-Abholscheins warten.

    Aufgrund meiner tel. Rückfrage am Montag, 04.07.2005, wurde mir eine beschleunigte Zusendung der UPS Unterlagen versprochen.

    Die Papiere trafen dann doch schon am Mittwoch, 06.07.2005 hier ein. Am Donnerstag, 07.07.2005, übergab ich den defekten Monitor dem UPS Zusteller.

    Ihre Mitarbeiter versicherten mir, dass das Gerät innerhalb von 3 Werktagen, wieder funktionstüchtig, zugestellt würde.

    Mittlerweile ist schon über eine Woche vergangen, ohne in irgendeiner Weise Nachricht von Ihnen erhalten zu haben.

    - Halten Sie Zusagen generell nicht ein - oder stelle ich eine Ausnahme dar??
    - Wie stellen Sie sich das journal. Arbeiten am PC - ohne Monitor vor??
    - Wann darf ich denn mit dem Erhalt meines reparierten Monitors rechnen??
    - Wer ist der Ansprechpartner für Beschwerden und daraus resultierende Regressforderungen??

    Es wird mir eine Freude sein, Ihre Firma, Ihren Service sowie Ihre Produkte weiter zu empfehlen!

    MfG
    >>>>>

    Ok, war schon etwas heftig. Jeder Tag ohne PC kostet mich Geld - schon ein Grund mal etwas deutlicher zu werden!

    Hier die Antwort der Firma Nesh IT:
    <<<<<Sehr geehrter Kunde,

    der Bildschirm hat am 13.07.2005 unser Haus mit UPS verlassen und sollte schon längst bei Ihnen sein.

    Ich werde dies prüfen lassen und Sie erhalten Info.

    Schöne Grüße

    A.Schneller
    >>>>>

    Es kam natürlich keine Info. Reines "BlaBla".

    Also schrieb ich wieder:
    <<<<<Ihr unpersönliches Formschreiben habe ich erhalten.
    Da begründete Zweifel an Ihrer Aussage bestehen,
    werde ich der Sache persönlich nachgehen.
    Bitte teilen Sie mir die UPS-Shipping Nr. für den angeblichen Lieferauftrag/Abholung vom 13.Juli 2005 mit.

    Ihr "Kunde"
    >>>>>

    Die Firma Nesh IT antwortete:
    <<<<< Hallo .....,

    bitte entschuldigen Sie die Ansage "Kunde", doch wir erhalten täglich ca. 100 mails und versuchen diese schnellstmöglich zu bearbeiten, daher greifen wir teilweise auf "Standards" zurück.

    Ihr Monitor ist letzte Woche raus gegangen und hat die Trackingnummer XXXXXXXXXXXXXX.

    Mit freundlichem Gruß
    A.Schneller
    >>>>>

    Meine Antwort:
    <<<<< Sehr geehrter Herr Schneller,

    außer einer Trackingnummer - die UPS Deutschland nicht bekannt ist - wurden mir keine brauchbaren Auskünfte zum Verbleib meines Monitors mitgeteilt.

    Um rechtliche Schritte zu vermeiden sollte es in Ihrem Interesse liegen, mir das Gerät bis zum 21.07.2005, funktionstüchtig auszuhändigen.

    MfG
    >>>>>

    Seit diesem Zeitpunkt beantwortete Herr Schneller meine mails nicht mehr. Ab diesem Zeitpunkt erhielt ich nur noch Kopien des internen Schriftverkehrs:
    <<<<< Hallo Angela,

    bitte diesen Fall ansehen und Info direkt an den Kunden.

    Wir hatten bereits getsern über den Fall gesprochen und du hattest mir die UPS Nummer genannt, diese ist aber scheinbar nicht greifbar.

    Bitte Kontakt zum Kunden und UPS, es muß bitte dringend geklärt werden.

    Danke und Gruß
    Andreas
    <<<<<

    Also wartete ich weiter... Wieder passierte NICHTS!!
    Ich schrieb also wieder an Herrn Andreas Schneller:
    <<<<< Sehr geehrter Herr Schneller,

    zum Verbleib MEINES Monitors herrscht, entsprechend Ihrer Informationspolitik, unverändert Klärungsbedarf.

    Nachdem Ihre Firma n a c h w e i s b a r für Defekt und Verbleib des Gerätes verantwortlich ist, wäre es wohl das mindeste, kurzfristig ein intaktes Ersatzgerät zur Verfügung zu stellen.

    Jeder Tag ohne Monitor bedeutet einen Tag ohne PC. Kein PC, kein Artikel, kein Honorar.
    Mein Verdienstausfall rechtfertigt eine Klage auf Schadensersatzanspruch.

    Damit ist mir, und ich denke auch Ihrer Firma, aktuell nicht geholfen.

    Ein letzter Versuch, die Geschichte ohne unsere Rechtsabteilung zu klären.
    Jetzt haben Sie es in der Hand!

    MfG
    >>>>>

    Und, man glaubt es kaum, am Tag dieser mail, nachmittags erhielt ich einen Anruf von "Angela" Wirkner.
    UPS hätte den Monitor verschlampt, und ich bekäme ein Ersatzgerät. Noch heute (!!!) geht ein funkelnagelneuer 19 Zoll Monitor von Nesh IT an meine Adresse. Liefereingang morgen, spätestens übermorgen. Entschuldigung und viel "BlaBla" und damit sei die Sache doch hoffentlich vom Tisch....
    Ok, trotz allem - akzeptables Angebot - dachte ich!!!

    Heute ist übermorgen. Monitor - habe ich keinen!!!

    Ich schrieb eine mail an Herrn Schneller, Firma Nesh IT:
    <<<<< Sehr geehrte Damen und Herren,

    das, tel. am 20.07.05 zugesagte Ersatzgerät ist bis dato noch nicht hier eingetroffen.

    Lt. Ihren Angaben war der Versand am 20.07.05.

    Die Lieferung wird doch nicht schon wieder bei UPS verlorengegangen sein????


    MfG
    >>>>>

    Auch diesmal kam als Antwort wieder nur eine Weiterleitung des internen Schriftverkehrs:
    <<<<< Hallo angela,

    bitte dies umgehend prüfen und Info an den Mailverteiler.

    Danke und Gruß
    A.Schneller
    >>>>>

    Meine Antwort:
    <<<<< Sehr geehrter Herr Schneller,

    Ihre aussagekräftige, detaillierte Antwort lässt wirklich keine Fragen offen!
    An Ihrem internen Schriftverkehr bin ich nicht interessiert.

    Fakt ist, dass ich von Ihrer Firma - mal ganz salopp formuliert: Ununterbrochen verarscht werde!

    Ich übergebe die Angelegenheit meinem Rechtsanwalt.

    Sie können versichert sein, dass ich mein Möglichstes gebe, die Öffentlichkeit über die Qualität Ihrer Produkte und Ihren kundenorientierten, zuverlässigen Service zu informieren.

    MfG
    >>>>>

    Tja, und jetzt bin ich hier.

    Kann euch nur raten, keine Kauf bei Nesh IT!!!

    Gruß!

    oooops!
     
  2. pinball

    pinball Kbyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    402
    Hallo oooops,
    was dir da passiert ist nicht gerade angenehm kann aber vorkommen, vielleicht ist das schnelle und freudige handeln der Mitarbeiter ja auf deine von Anfang an freundlichen Schreibe zurück zu führen?
    Mit was liest du eigentlich die Emails da ja dein Monitor beim Service Urlaub macht rennst du da jedes mal ins Internetcafé?
    Wen ich ein Gerät für meinen Job benötige dann Kaufe ich keine Suppenwürfelqualität beim Discounter sondern ein Profi Teil im Fachhandel wo Ersatz innerhalb von 24 Stunden gewährleistet wird, das kostet natürlich auch entsprechend mehr, aber Geiz ist Geil auch wen er sich oft als Bumerang erweist.
    Solltest du zu einem Anwalt gehen um deinen Schaden ein zu klagen wirst du die nächste Enttäuschung erleben den mehr wie den Kaufpreis für ein günstiges Ersatzgerät wird da nicht zu holen sein dein Monitor ist ja kein Spezialgerät ohne das du nicht arbeiten kannst.
    So ärgerlich die Aktion für dich ist ein Blick auf das Preisschild beim Discounter hätte dir mit einem Blick verraten das im Garantiefall etwas Geduld von dir verlangt wird.


    Gruß pinball
     
  3. EBehrmann

    EBehrmann Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    5.702
    Ich muss auch sagen, ein billiger Ersatzbildschirm, meinetwegen 15 Zoll Röhrengerät, hätte den Verdienstausfall von Anfang an gemindert. Das billige gerät soll ja nur als Übergang dienen.

    Und wenn ich den Schriftverkehr betrachte, dann ist die Firma NESH IT ja wirklich bemüht, dich zufrieden zu stellen. Was meinst du, was ich in meinem kleinen Betrieb täglich mit Lieferanten erlebe? Da muss ich auch hinter Lieferungen und Ersatzteile hinterher telefonieren.

    Wir sind eben alle Menschen, die auch Fehler machen.
     
  4. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Darum geht es doch nicht ;-)
    Schau' mal, das ist eine Neuanmeldung im Forum, nur, um Dampf abzulassen...

    Daß die Firma sich bemüht, dem Zustand Abhilfe zu schaffen, zählt nicht!
    Da kauft sich jemand Billigramsch im Discounter für produktive Arbeit und wundert sich, daß nicht alles so läuft, wie er will!
    Naja, 24-h Pickup bei einem Hersteller, der für Arbeitsmaterial geeigneter ist, hätte ja etwas mehr gekostet, aber wer will schon Geld ausgeben? Man will ja nur noch verdienen...

    Ist wie bei den Elektrikern, die Werkzeug im Aldi kaufen und sich dann wundern, daß der Seitenschneider nach dem durchtrennen eines Gummibandes plötzlich Kerben hat...

    Für den Kauf von Arbeitsmaterialien sollte man einen Fachmann aufsuchen!
     
  5. EBehrmann

    EBehrmann Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    5.702
    AntiDepressiva ich glaube, dass wir im Großen und Ganzen die gleiche Einstellung haben

    Zumindest sollte man schauen, was ich wofür, wie oft und wie dringend benötige.

    Ich habe mir z.B. einen großen Trennjäger für damals 70 DM gekauft. Benötige den zwar beruflich, aber nur alle zwei Jahre einmal. Für die Diamantscheibe dazu habe ich allerdings fast 200 DM investiert.

    Wenn ich mir aber schon ein Billigteil hole, dann sollte ich auch bereit sein, eventuell schnell etwas neues zu kaufen. Ich überlege z.B. ob ich für etwas Geld ausgebe oder Geld investiere. Klingt banal, ist aber ein Unterschied.
     
  6. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...ich versteh immer nicht, warum sich die Leute nicht an ihren Vertragspartner - nämlich den Händler - halten, wenn sie mangelhafte Geräte haben.
    Wäre der TO noch am selben Tag mit seinem Gerät bei dem Händler, bei dem er das gerät gekauft hat, vorbeigerauscht, hätte er wahrscheinlich gleich ein Ersatzgerät mitnehmen können...
     
  7. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Auch darum geht es nicht.
    Dann hätte man ja nicht meckern können :-)
     
  8. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...war ja nur so 'ne Idee.... ;)
     
  9. Freak12109

    Freak12109 ROM

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    2
    hier die Abschrift der letzten Mail, diesmal an Daewoo Electronics:

    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Sehr geehrte Mitarbeiter von Daewoo Electronics,
    hier ist eine Kopie der weitergeleiteten E-Mail an Nesh IT, also das
    Unternehmen, das
    die Garantiefaelle fuer die Daewoo-Geraete abwickelt (oder zumindest
    abwickeln soll).

    Bitte um Ihre Hilfe, Nesh IT scheint sich nicht wirklich um die Kunden
    zu kuemmern.

    unter

    > http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=167305

    fand ich gerade raus, dass ich nicht der einzige dankbare Kunde von
    Nesh IT bin.

    Das Beschriebene scheint der Normalzustand zu sein,
    EINE SEHR GUTE WERBEKAMPAGNE !!
    Genau DAS ist die "Werbung, die ankommt"!

    Geraet: LM17A, S/N: xxxxxxxxxxxxx
    Auftr.-Nr. bei Nesh IT: xxxxxxxxx
    Kundenanschrift: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Hochachtungsvoll, xxxxxx



    Subject:
    Austausch
    From:
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Date:
    Wed, 16 Nov 2005 15:56:19 +0000
    To:
    xxxxxxxxxxxxxxx@nesh-it.com

    Sehr geehrte Mitarbeiter von Mesh IT,

    muss Ihnen mitteilen, dass seit ueber 2 Monaten ein TFT-Monitor , Typ Daewoo LM17A
    mit der Seriennummer xxxxxxxxxx und der Auftragsnummer xxxxxx auf den Austausch wartet.
    Ich werde immer wieder mit "naechster Woche" und "wir geben dem Fall oberste Prioritaet"
    vertroestet.
    Falls dies ein Fall sein sollte wie unter Archiv der PC-Welt beschrieben, wird das Geraet
    wieder beim Handel abgegeben, wo es auch gekauft wurde.
    Eine Schilderund des Vorfalls beim Hersteller (Daewoo) und die Bitte um eine Stellungsnahme wird ebenfalls folgen.
     
  10. michag

    michag Kbyte

    Registriert seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    299
    hoh hoh hoh
    gaaanz ruhig brauner.
    :)
    mit deinen über 4000 einträgen hast Du natürlich gut reden.
    allerdings gebe ich mal zu bedenken, dass die hemmschwelle sich hier anzumelden und dann frust abzulassen doch SEHR hoch ist!
    um diesen schritt zu gehen, muss man entweder SEHR gefrustet sein oder mit vorsatz hier reinposten um zu schaden.
    ich spreche da aus eigener erfahrung.
    klar auch, dass jemand der hier frust ablässt erst mal relativ einseitig rüberkommt.
    klar auch, dass auf einen kunden mit schlechter erfahrung möglicherweise 100 andere kommen, die gute erfahrung gemacht haben.
    ist ja auch nicht jedermanns sache heutzutage klarzukommen in diesem dschungel hier. (damit meine ich diese ganze bestellerei/versenderei und was auch immer dazugehören mag)
    trotzdem...
    nicht immer gleich vorverurteilen!
    im zweifel für den angeklagten sozusagen.
    ich kenne den user "oooops!" nun nicht und es kann durchaus sein, dass der hier nur dummfug verbreiten wollte.... trotzdem... nur ein einziger post heisst nicht gleich, dass der nicht "ein guter" ist.

    in diesem sinne

    grussle

    mg
     
  11. Freak12109

    Freak12109 ROM

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    2
    Sage und schreibe 2 Tage nachdem die abgebildete Mail an die
    deutscche Hauptniederlassung von Daewoo Electronics ging,
    stand ein Kurier von UPS an der Tür. :jump:
    Die Arbeitskollegen staunten nicht schlecht, die von dem
    Vorfall wussten.

    Geht also doch, man muss nur wollen :rolleyes:

    Komisch: noch am Tag zuvor hat mir die nette Mitarbeiterin von Mesh IT mal wieder die "alte Leier" erzählt:
    kein Monitor lieferbar, und nächste Woche... und bla...

    Naja. soviel zum sprichwörtlichen "Anschiss von oben". :bse:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen