1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Firefox 1.5.0.1 und Spellbound/Spellcheck

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von gert12349, 16. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gert12349

    gert12349 Halbes Megabyte

    Ich habe den Firefox 1.5 noch nicht aktualisiert, weil mir die Update-Benachrichtigung mitteilt, dass die neue Firefox-Version nicht mit der aktuellen Spellbound/Spellcheck-Erweiterung kompatibel sei.

    Hat schon jemand Erfahrung mit dieser Kombination bzw. gibt es zu Spellbound/Spellcheck außer dem Duden im Schrank eine Alternative?
     
  2. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Es gibt eine Entwicklerversion SpellBound Dev (Firefox 1.5 - 1.5.0.*) - Rechtsklick speichern; deutsche Sprachdatei: spell-de-DE.xpi - Rechtsklick speichern.
     
  3. gert12349

    gert12349 Halbes Megabyte

    Gerade habe ich den Firefox und alle Erweiterungen auf den neuesten Stand gebracht und auch die Spellcheck Entwicklerversion installiert. Es scheint gut zu funktionieren und ich bin positiv überrascht, dass die mit dem Firefox 1.5.0.1 inkompatiblen Mozilla Spellcheck Libraries 1.0.1.0 nicht benötigt werden. Sehr gut gefällt mir auch, wie dieser Text schon bei der Eingabe überprüft und unbekannte Worte markiert werden. Eine kleine Macke ist es noch, dass Teile des Textes verschwinden, sobald das Eingabefeld den Fokus verliert. Wenn man wieder ins Eingabefeld klickt, ist der Text wieder da. Eine gute Erweiterung - hoffentlich wird sie noch weiterentwickelt.
    :danke: an pcinfarkt und das Entwicklerteam
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen