Firefox bekommt verschärften Pop-up-Blocker

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von unikum, 4. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. unikum

    unikum Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    26
    was hat mir die reklamationabteilung von verschiedenen seiten mal geschrieben, als ich mich mal über die popups beschwerte um zu sehen, was diese dann antworten? die antwort war meist ungefähr so:

    [bla...bla] Webseite wird finanziert durch Werbung [bla...bla...sülz] solange wir ein reges interesse seitens des kunden an unsere eingeblendete werbung vermerken können (spricht also, jeder klick auf die popups) können wir diese nicht von unserer webseite entfernen.

    diese antowrt in diese richtung habe ich von seiten erhalten, die produkte verkaufen oder einfach nur so eine webseite.

    also ich kann mir nicht vorstellen, daß die leute alle INS popup-fenster reinklicken, anstatt auf das kreuzchen oben rechts im fenster. oder doch? naja am frechsten finde ich ja auch die flash-werbung. daraufhin hab ich mir flash deinstalliert. leider kann ich dann manchmal keine webseiten ansehen, die nur auf flash sind (was ich schon wieder für frech halte). und dann noch nicht mal nen html-link
     
  2. wm

    wm Kbyte

    Registriert seit:
    15. November 2000
    Beiträge:
    351
    Was nutzen die schönsten Popupstopper, wenn sie fortwährend umgangen, ausgehebelt oder durch neuartige Popups ersetzt werden. Das ist ein ständiges hinterher laufen. Bestes und abschreckendes Beispiel, die unterstrichenen Wörter hier auf der PC-Welt. Oder das weiterleiten über 4 oder 5 Seiten bis man zum eigentlichen Download kommt.

    MfG

    Ein User
     
  3. Ruffus

    Ruffus Byte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    54
    Ich weis nicht was ihr alle für Probleme mit Popups habt?
    Die Kombination aus Firefox 1.0.2 + Flashblock + Adblock blockt für mich 95% aller Popups.

    Man trägt http://*.intellitxt.com bei Adblock ein + Adblock auf "Remove Ads" stellen und die grünen Links sind Geschichte :)

    Diese Art der Nerverei kannste leider nicht umgehen! Außer das man sich den eigentlichen Download auf anderen Seiten sucht. Was ich persönlich dann auch tue.

    Das einzige was mich noch abnervt sind diese Layerwerbungen. :(

    MfG
    Ruffus
     
  4. wm

    wm Kbyte

    Registriert seit:
    15. November 2000
    Beiträge:
    351
    Wie man Werbung abstellt weiss ich auch. Vielmehr geht es darum, das man genötigt wird es überhaupt zu tun. Wie der Hund der im Kreise rennt um seinen Schwanz zu fangen und ihn nie bekommt. Der Schwanz ist die Werbung, der Hund versucht sich als Blocker. Ein Spiel ohne Ende. Der Verbraucher in der Mitte, der darf die Kosten tragen. Sei es nun über die Kosten der Werbung die man über die gekaufte Ware mitfinanzieren muss, oder über die Kosten die man in Programme investieren muss um dem ganzen zu entgehen. Selbst bei Freeware und Open Source muss man Zeit investieren, um ständig auf dem laufenden zu bleiben ( der Entwicklung und Tricks der Werbung ), ja, hinterher zu rennen!. Ganz abgesehen vom Traffic den der ganze Müll nun mal mit sich bringt. Werbung und Spam - viel Unterschied sehe ich da nicht. Keiner will es und trotzdem ist es da.

    MfG

    Ein User
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen