Firefox - Buch

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von pcinfarkt, 26. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    4.096
    Vorallem auf Grundlage intensiver Studien vom Firefox - Foren erscheint dieses Buch für User. Dieser Beitrag ist eine Information und keine Werbung!
     
  2. Teeonice

    Teeonice Guest

  3. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Kann mir jemand mal jemand erklären, warum ich dem Firefox (nun auch per Buch) kompliziert alles das nachträglich wieder beibringen soll/muss, was die Suite seit Jahren per Menü kann... - irgendwie verkehrt sich die ursprüngliche Absicht der Firefox-Macher ins komplette Gegenteil.

    Gruss, Matthias
     
  4. Geertakw

    Geertakw Kbyte

    Registriert seit:
    25. Februar 2001
    Beiträge:
    418
    Hi Leutz

    Ich weiß nicht, was ihr wollt!!

    Firefox nicht mögen?? OK!

    Nicht downloaden!
    Nicht installieren!
    Nicht meckern!
    Keinen Flameware starten!!

    Wie sagte Herr Nuhr?:

    Wenn man keine Ahnung hat, - einfach mal die Schnauze halten!

    Geertakw

    No Flame intended
     
  5. RedSign

    RedSign Byte

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    21
    Also ich dachte immer, dass ich mit meiner Erfahrung, dass der Firefox-Browser ein Browser ist, in den man sich recht schnell reinarbeitet und den man eigentlich nach einigen Tagen des Benutzens so weit verstanden hat, dass man damit wunderbar zurecht kommt und nun erscheint doch glatt ein komplettes Buch darüber wie man am besten mit dem Firefox umzugehen hat. Also ich finde das meiste kann man sich selber erarbeiten zumal Firefox wirklich nur sehr wenige Einstellungsmöglichkeiten bietet und von daher auch auf den Anfänger zugeschnitten ist und das was man vielleicht auch nach längerem Benutzen nicht verstanden hat kann man dann ja auch noch auf diversen Webseiten nachlesen und ich denke da sollte man doch eigentlich alles finden können.

    1. Wer kauft sich denn extra ein Buch über einen Browser und
    2. wer liest dann auch noch ein weit über hundert Seiten umfassendes Buch nur um hinterher mit einem simplen Browser umgehen zu können? Und
    3. vermittelt denn die Tatsache, dass es ein so umfangreiches Buch über Firefox gibt nicht genau das Gegenteil von dem was die Entwickler gedacht haben? Jemand der Firefox nicht kennt und auch noch nie benutzt hat könnt doch glatt denken, dass Firefox sehr kompliziert und umfangreich sein muss, wenn es ein solches Buch darüber gibt und weiter könnte er denken, dass nur Profis und solche, die dieses Buch gelesen haben mit dem Browser klar kommen. Das schreckt vielleicht den einen oder anderen so sehr ab, dass er doch lieber beim Internet Explorer bleibt und sich gar nicht erst die Mühe macht Firefox zu installieren und selber mal zu testen.

    Kurz: Ich finde es übertrieben ein komplettes Buch über den Firefox herauszugeben!
    Wahrscheinlich werde ich jetzt von euch mit Argumenten für das Buch bombadiert, aber ich finde es einfach unnötig, denn jeder, der einen PC bedient muss doch ein gewisses Grundwissen mitbringen und von daher finde ich das völlig normal wenn es zum Beispiel ein Buch über Windows XP oder ein anderes OS gibt, da es recht komplex ist und einem die Lektüre helfen kann schneller mit dem OS klazukommen. Beim Firefox ist es aber meiner Meinung nach so, dass jeder der in der Lage ist einen PC zu bedienen auch in der Lage sein wird mit dem Firefox klarzukommen und wenn er Hilfe benötigt, dann findet er diese wie gesagt auch im Internet und braucht dazu kein komplettes Buch.

    Das ist zumindest meine ehrliche Meinung dazu. Das ist zwar nett gedacht mit dem Buch und soll dazu beitragen, dass mehr Leute Firefox benutzen, ist aber wie gesagt meiner Meinung nach eher als unnötig einzustufen.
     
  6. René Meyer

    René Meyer ROM

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    2
    Als Autor des fraglichen Buches hatte ähnliche Gedanken wie Du über den Sinn einer Anleitung für Firefox. Daher habe ich keine geschrieben, sondern Hunderte von Tipps und Tricks zusammengestellt.

    Die meisten gehören wirklich nicht zum Allgemeinwissen: Wie stellt man mehrere Startseiten ein? Wie rettet man einen versehentlich geschlossenen Tab? Wie kann man Firefox dazu bringen, nach einem Neustart alle Tabs wieder so herzustellen, wie man ihn verlassen hat? Wie wechselt man Profile? Wie kann man mehr als zwei Dateien gleichzeitig von einem Server laden?

    Du kannst ja noch einmal auf die Seite www.firefox-buch.de schauen; mittlerweile gibt es dort ein komplettes Inhaltsverzeichnis und Leseproben.
     
  7. René Meyer

    René Meyer ROM

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    2
    Na, zum Glück nicht. :)

    Seit Firefox 1.0 gab es drei Mini-Bugfixes, die nur eine signifikante Eigenschaft veränderten. Ein großes Update ist in der nächsten Zeit nicht zu erwarten. Teilweise funktionierten Trick bereits weit vor Firefox 1.0 und sogar in der Mozilla-Suite.
     
  8. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Wenn ich mir ansehe, wie lange Opera schon an seinem Browser rumbastelt und der trotzdem noch merkliche Schwächen hat. Der IE war vor dem 6er nun auch nicht wirklich was brauchbares... - also ich finde da hat man beim Mozilla in der Zeit doch schon ordentlich was hingelegt.

    Gruss, Matthias

    PS: "Sag nie was Schlechtes über OpenSource Software, denn das bedeutet das du nicht den Mut und das Wissen hast, diese Software zu verbessern."
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen