Firefox durchbricht 10-Prozent-Marke

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von bsteppat, 5. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bsteppat

    bsteppat Byte

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    60
    Langsam nervt mich, wie Firefox von allen moeglichen Seiten "angepriesen" wird.
    Auch, dass nunmehr 10 v. H. aller User diesen Browser nutzen wuerden mag ich kaum glauben.
    Ich wuerde eher glauben, wenn es hiesse, 10 v. H. aller Internet- User haben den Firefox *installiert*.
    Installiert hat ihn z. B. auch eine ganze Reihe von Leuten aus meinem Bekanntenkreis - nur benutzen tun sie ihn so gut wie nie.
    Ich moechte diese Behauptung dadurch untermauern, dass lt. der Statistik meiner Website, welche u. a. auch den verwendeten Browser auswertet, ca. 75 v. H. aller Zugriffe ueber den IE erfolgen, ca. 20 v. H. ueber "andere" Browser und nur ca. 5 v. H. der Zugriffe mit Firefox, Mozilla u. Netscape erfolgen.
    Heute (17:30 h) aktuelle Statistik seit 01.04.06 fuer meinen Web-Auftritt:
    33 v. H. zugriffe mittels IE, 59 v. H. "andere" und 8 v. H. mittels Firefox, Mozilla u. Netscape.
    Zu aehnlichen Ergebnissen kommen i. Ue. auch Freunde und Bekannte, die ebenfalls detaillierte Auswertungen der Zugriffszahlen erstellen.

    Tschau
    Bernd
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.476
    Von wieviel tausend Besuchern am Tag reden wir?
     
  3. Babu1940

    Babu1940 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    4.883
    Das sind ja ganz interessante Zahlen. Sie können jedoch wohl nicht als repräsentativ angesehen werden. Du gibst hier die Prozentwerte für einen Zeitraum von nicht einmal 5 Tagen an. Außerdem nennst du keine absoluten Zahlen. Btw. gibt es da nicht eine Redensart "ich glaube nur der Statistik, die ich selbst gefälscht habe"?:rolleyes:
     
  4. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Auch wenn ich dem Firefox nichts abgewinnen kann (für mich absolut unbrauchbar), hier einmal die Statistik meiner HP (rund 117000 Besucher):

    1) Microsoft Internet Explorer 6 55.4 % 64136
    2) Firefox 33.6 % 38882
    3) Opera 4.3 % 5011
    4) Mozilla 5 2.5 % 2860
    5) Opera 7 1.5 % 1736
    6) Microsoft Internet Explorer 5.5 0.9 % 1080
    7) Netscape Navigator 7 0.9 % 1041
    8) Firefox 0.9 0.3 % 360
    9) Mozilla 0.2 % 247
    10) Others 0.2 % 183
    11) Microsoft Internet Explorer 0.1 % 95
    12) Microsoft Internet Explorer 5.0 0 % 56
    13) Netscape Navigator 0 % 54
    14) Opera 6 0 % 4
     
  5. tassetee1

    tassetee1 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    461
  6. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.476
    ...was aber auch wieder ein Extrem auf Grund der Zielgruppe ist. Ich finde 10% in der breiten Masse bei der Marktpräsenz von MS sehr anständig. Bei mir lässt sich die Tendenz so auch bestätigen - allg. Seiten verzeichnen einen Geckoanteil von 10-20% und technisch orientierte Seiten eher um die 30-40%.
     
  7. snake88

    snake88 Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    129
    kann mir mal einer sagen was am firefox so toll ist??? abgesehen davon das er nicht von microsoft ist gäbe es für mich keinen grund den zu benutzen...
    Ich bin seit langer Zeit Oper user und hab noch keinen vergleichbaren Browser gesehen, der ist einfach der beste... aber mich störts nicht solange den so wenige benutzten ist er auch relativ sicher vor allen angriffen
    firefox ist auch nicht sicherer als der IE und rückt immer mehr in den Mittelpunkt also ist man damit auch gefährdet

    mfg snake
     
  8. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Wenn ich als ein Anwender auf meinen vier Computern jeweils Firefox am Laufen habe, wie zählt das?
     
  9. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.476
    @fidel_castro

    Da sich sowas nicht anders erfassen lässt: 4 User an 4 Rechner - obwohl das Ergebnis in der Summe u.U. unlogisch wird, ist das das übliche Verfahren.
     
  10. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.476
    Nö! Es gibt hier genug Threads dazu...
     
  11. herbi28

    herbi28 Byte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    90
    der Firefox ist ein Superbrowser mit wahnsinnig vielen Möglichkeiten und Erweiterungen. Ich benutze ihn seit ca. 1 Jahr und habe ihn bisher zu schätzen gewusst.
    Nur, wenn ich rechne, was ich an Zeit in diesen Browser investiert habe, weil nämlich ständig irgend ein anderes Problem mit dem Zusammenspiel der diversen Erweiterungen auftaucht, kann ich den wirklich dem Normalanwender nicht empfehlen. Ständige Abstürze gefolgt von Neuinstallationen, Analyse des Problems usw. kosten Nerven und man muss schon viel Liebe aufbringen, um ihn weiter zu nutzen.
    Jedes Mal bei Problemen sage ich mir, das muss ich mir jetzt nicht länger antun und überlege wieder den Wechsel zum IE. Aber dann fehlen mir auf der anderen Seite wieder solche Sachen wie der komfortable RSS-Reader oder die Menuführung usw.
    Mal sehen, wielange meine Synapsen das noch mitmachen und welche Möglichkeiten der neue IE bieten wird.

    Herbi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen