Firefox erhält integrierten Phishing-Schutz

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von goto2, 7. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. goto2

    goto2 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    703
    Nach dem Internet Explorer 7 wird auch die kommende Version von Firefox integrierten Schutz
    ---------------------


    hää den IE 7 gibt es überhaupt noch nicht, jeden falls keine Deutsche Version, die man installeren kann.

    Auf der Micosoft Seite wird ein schnüffel Tool (Trojander auf dem PC installiert, wenn man sich die runterladen will), auf das kann ich gerne verzichten.
     
  2. pc-salatman42

    pc-salatman42 Kbyte

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    231
    Wenn du unbedingt IE 7 in Deutsch haben willst, dann übersetze es doch mit Resource Hacker oder mit XN Resource Editor.

    Es gibt überhaupt gar keinen besten & sichersten Browser, jeder Browser-Entwickler guckt doch nur bei einen anderen Browser ab!
     
  3. TheKey84

    TheKey84 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    187
    Oh, wie großzügig! Google bietet aber einen tollen Service an, und das ganz umsonst! =)

    Jetzt warten wir ein bissle, bis das Feature flächendeckend funktioniert, und schon wird Google automatisch Surfprofile von uns erstellen und uns ganz tolle, maßgeschneiderte Werbung präsentieren. Und dann irgendwann finden irgendwelche Polizeien oder Geheimdienste diese Infrastruktur wahnsinnig nützlich und werten damit dann automatisch aus, ob man ein Verbrecher ist.

    Naja, ich glaub', ich kompilier' mir den Firefox in Zukunft selbst, dann kann ich dieses "Feature" wenigstens vorher im Quellcode deaktivieren.
     
  4. SuziQ

    SuziQ Byte

    Registriert seit:
    19. November 2000
    Beiträge:
    73
    Thunderbird 1.5 scheint ihn schon zu haben. Bei einigen PC-Welt-Newsletter Mails kommt bei mir der Hinweis, daß es sich möglicherweise um eine Phishing-mail handelt.:vader:
     
  5. Lactrik

    Lactrik Guest

    Es gibt eine Testversion, die man installieren kann - die Sprache ist dabei unwichtig, es geht ja nur um die Funktion an sich.

    Davon abgesehen gibt es auch noch keine Firefox-Version mit integriertem Phishing Schutz ;)
     
  6. Joa

    Joa Kbyte

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    466
    Also diese Verquickung von Kommerz-Google mit Firefox paßt mir gar nicht!
    Wie selbstlos von dem Laden! Aber erfahrungsgemäß steckt in jedem geschenkten Wurm ein dicker Haken. Eine Seite, die Suchergebnisse verkauft und sich von Diktaturen einspannen läßt, ist garantiert nicht nur an Dingen interessiert, die auch in meinem Interesse liegen.
    :bet:O ja, Big Brother Google, bitte überprüfe bei jeder Seite, auf die ich surfe, ob die auch gut für mich ist! Wer so leichtsinnig ist, die Google Toolbar auf seinem System schmarotzen zu lassen, wäre auch blöd genug, seine PINs per Mail ins Worldwide Web zu streuen.​
     
  7. stella-k

    stella-k Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    291
    Das ist doch mal wieder ein typischer Fall von aus dem Zusammenhang gerissen:


    Kommt mir vor wie bei der Bild-Zeitung...
     
  8. Joa

    Joa Kbyte

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    466
    Nö, das ist zusammenhängend gedacht:

    In den Einstellungsoptionen wird nämlich nicht stehen
    »Berichte Google von jeder URL, die ich eingebe.«
    sondern
    »Tollen neuen Phishing-Schutz aktivieren.«

    Und der arglose Anwender denkt sich: Fein, eine Schutzfunktion, ja, die will ich haben!
    Und schaltet seine Privatsphäre aus.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen