Firefox-Erweiterung: Google Calendar Notifier

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von morgenbesser, 28. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. morgenbesser

    morgenbesser ROM

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3
    Die Erweiterung hat in der Version 1.1 allerdings noch einen Bug,-
    nicht Synchron mit dem Kalender ! Falsche Zeitzone

    Hier ein Bild sagt alles :guckstdu: http://*******.com/mjdtv

    Abhilfe Deutsche Anwender müssten unter "Enter your timezone"
    im Google Calendar unter Settings Your current time zone:
    in (GTM) Casablanca Monrovia ändern.

    Allerdings ändern sich dann sämtliche Eintragungen, -auch die Termine die in der Zukunft liegen !!! :aua:

    :guckstdu: http://*******.com/lzfyr

    Sonst ist das Plugin ganz gut, wird bestimmt noch besser !
     
  2. morgenbesser

    morgenbesser ROM

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3
    Nun alles ist jetzt verbessert worden ! Die Zeitzoneneingabe ist jetzt wieder im Wohngebiet möglich. Die Benachrichtigung läuft prima. Das Update von Version 1.1 auf 1.3 ist ein voller Erfolg :laola: :laola:

    http://extensions.npike.net/gcaln/index.php hier gibt es die neuste Version.
     
  3. miramanee

    miramanee Kbyte

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    160
    Inzwischen kann man ja alles outsourcen. Von privaten Bildern über Passwords bis hin zu den privaten Terminen. Das ist echt eine tolle Sache. So hat man einen viel besseren Überblick über eine gläserene Person, wenn einem die noch nicht durchsichtig genug erscheint.

    Ich will ja nicht wie die letzte Paranoikerin wirken, aber was bitteschon haben private Daten auf fremden Systemen verloren? Von Ressourcenengpässen und fehlendem Speicher auf lokalen Systemen kann man heute nicht mehr sprechen. Und wenn doch, gibt es schonende Programme. Man könnte zwar dagegen halten, dass es schon ganz gut sein könnte, wenn man unterwegs ist, aber dafür gibt es Pocket PCs oder Handys. Mein Freund hat mir erst so ein Teil geschenkt, das zig Daten verwalten kann. Von Handy kann da nicht mehr ausschließlich die Rede sein.

    Ich will niemanden sein Laune vermiesen und ihm den Service ausreden. Vielmehr würde es mich dann doch freuen, wenn man mich auf die eine oder andere Weise davon überzeugen könnte.
     
  4. chokacola

    chokacola ROM

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    4
    @miramanee

    hallo, wie du schon geschrieben hast, man kann eben von überall darauf zugreifen und in verbindung mit google-mail ne tolle sache.
    ich denke mal ein verlorenes oder geklautes handy oder pda ist viel riskanter als ein paar termine auf nem google-server auf dem nur ich und wenns blöd läuft ein paar google-mitarbeiter zugreifen können. aber was interessierts die wenn ich am 30.04. nen finanzamttermin hab, oder mein hund am 11.11. nen deckungstermin. :)

    ciao
    choko
     
  5. s0l

    s0l ROM

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    1
    @chokakola:

    Dumm bloß, wenn dann wegen eines Servercrash der Pudel am 11.11. einen Decktermin im Finanzamt hat... ;-)

    @miramanee:

    Bin auch gerade am Überlegen, aber wenn man an verschiedenen Stellen unterwegs ist mit allerhand fremden PCs überall, ohne daß man selber Zugang hat (in den berühmten BEtonburgen allerorten ohne Handysignal z.B., oder man bräuchte 2734 verschiedene WLAN-Accounts, da macht es schon Sinn, schnell mal die TErmine im Browser nachzuschlagen.

    Klar wird da "007 Bond, James Bond" den Termin zur Übergabe des Falschgeldpaketes da nicht reinschreiben, und ich nicht die Liste der 23 Blondinen, mit denen ich in der nächsten Woche verabredet sein werden.

    Insofern hat so ein Kalender schon seinen Zweck.

    BEfremdlich ist mir allerdings, daß Google einerseits mit dem chinesischen Regime kungelt, und ich bei denen einen Account haben muß. Die Zusammenarbeit mit dieser Maoistenverbrecherbrut passt mir insofern ganz und gar nicht, als ich genau wegen dieser schleimkriecherischen Anbiederei dieses Google-Spinnennetz zum Fang von Acountinhabern nicht nutzen werde.

    Wer die Freiheit in China oder sonstwo bekämpft, kriegt meine Daten nicht. Nicht mal meine Schuhgröße. Geschweige mein Postfach. Deswegen suche ich weiter nach einem online per Browser zu bearbeitenden Kalender.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen