Firefox: Finnland in Gesamteuropa auf Spitzenplatz

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 6. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    SO EIN BLÖDSINN !!!

    Hier werden irgendwelche Zahlen in den Raum geworfen.
    Es ist überhaupt nicht feststellbar, wer wann welchen Browser nutzt.

    - Downloadzahlen sind NICHTSsagend
    - Befragungen dieser "Marktforscher" sind NICHT repräsentativ und damit unerheblich
    - wie wurden User bewertet, die verschiedene Browser nutzen.

    Also, was sollen diese scheinbar ausgedachten Zahlen ?
     
  2. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    4.096
    Wenn Du wissen willst, mit welchen Browser Du gerade PCW schaust, dann <klick> mal direct bei hier.
     
  3. Cyv

    Cyv Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    20
    Dein Beitrag ist dann genauso nichtssagend und neben bei auch noch widersprüchlich.

    - die Zahlen sagen immer noch etwas aus; es kann natürlich sein, dass das alles etwas daneben liegt, jedoch hat man immer noch eine gute Vorstellung von dem, was man wissen will.
    - wenn du meinst, dass die Prognose nicht repräsentativ ist, dann kannst du sämtliche Prognosen in die Tonne schmeißen, und wer ist shcon so blöd?!
    - Wer verschiedene Browser benutzt, rechnet sich automatisch in allem ein, und man wollte eigentlich auch nicht wissen, ob man 2 Browser benutzt
    - bevor du sagst, dass dies ausgedacht ist, informier dich mal richtig, denn das ist sinnlos, einfach so zu sagen, dass dies ausgedacht ist, wenn man nur als Grund hat *das ist doch so*
    Deine Aussage ist dann auch noch widersprüchlich, indem du fragst "Aber was sollen diese ausgedachten Zahlen?". Das zeigt doch schon teils, dass sie NICHT ausgedacht sind. "Das ist doch so" kannst du dir sparen.
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Wozu werden dann Webseiten mit unterschiedlichen Browsern getestet? Warum werden in die Webseiten Weichen eingebaut, damit dieser Browser die Details auf diese Art, der andere dieselben Details auf andere Weise darstellen soll? Und woher sollte dann der Server wissen, welche Variante er dem Gast auf der jeweiligen Seite präsentieren soll?

    Wenn sich alle an W3C hielten, wäre es ja gut, aber für die IE-Fraktion ist das ja unnötig.

    MfG Raberti
     
  5. Dr. brat. Wurst

    Dr. brat. Wurst Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    856
    Gehst Du in Finnland ins Netz?
    Firefox oder Suite?
     
  6. Dr. brat. Wurst

    Dr. brat. Wurst Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    856
    Kann ich SO nicht bestätigen. FF verursacht bei identischen Seiten eine höhere Speicherauslastung als die Suite.

    Siehe auch: http://www.pcwelt.de/forum/thread140688.html
     
  7. Dr. brat. Wurst

    Dr. brat. Wurst Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    856
    IE und Tabs! Wie das?

    Btw: Die System/Speicherauslastung ist sicher auch eher subjektiv. Es hängt ab von dem, was an Zusatzfeatures (und) im Hintergrund läuft.
     
  8. Dr. brat. Wurst

    Dr. brat. Wurst Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    856
    Naja, ich dachte wir reden von einem puren IE und nicht von einem Aufsatz.

    Subjektiv ist nicht die Taskmanageranzeige sondern der Vergleich System A mit System B.
     
  9. jst

    jst Byte

    Registriert seit:
    21. September 2000
    Beiträge:
    9
    ich kann das mit diesem firefox schon bald nicht mehr lesen!
    das teil kann weder eine dfü-verbindung aufbauen noch trennen. für nicht-dsl-nutzer total hinderlich.
    und nur, weil es eine sogenannte "pc-welt-edition" gibt, braucht man die newsletter damit auch nicht vollzumüllen.
    es gibt ja wohl noch wichtiger dinge als die firefox-quote in botswana!

    ich hoffe, ihr nehmt mir das nicht übel, aber das mußte jetzt mal raus...
     
  10. Adrianer

    Adrianer Byte

    Registriert seit:
    21. November 2001
    Beiträge:
    12
    für das aufbauen oder trennen einer Verbindung ist das System zuständig und NICHT der Browser.
    Wenn du aber dein System richtig konfiguriert hättest, dann würde dein OS dich auffordern die Verbindung aufzunehmen wenn Firefox sie braucht. Aber nee, immer muss der Browser schuld sein...
     
  11. Dr. brat. Wurst

    Dr. brat. Wurst Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    856
    Keine Ahnung aber Labern! :aua:

    Stichwort Dienste konfigurieren:
    • Telefonie --> Automatisch
    • RAS - Verbindungsverwaltung --> Automatisch
    Und schon klappt die Automatische Verbindung sowohl unter Mozilla, FireFox, Thunderbird als auch Opera.

    Ggf. muß in den internetoptionen noch "Keine Verbindung wählen" markiert werden.
     
  12. Dr. brat. Wurst

    Dr. brat. Wurst Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    856
    P.S. Verwaltung für automatische RAS - Verbindung --> Automatisch
     
  13. jst

    jst Byte

    Registriert seit:
    21. September 2000
    Beiträge:
    9
    Selbst der Browser in StarOffice5.0 konnte selbstständig anwählen und auflegen!
    Das Firefox-Teil ist doch anscheinend für DSL-Nutzer gemacht...

    PS: Mein System läuft einwandfrei. Danke der Sorge!
     
  14. agapanthus

    agapanthus ROM

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2
    Moin.

    Die Antwort zum Thema Verbindung aufbauen gabs ja schon. Zum DFÜ-Trennen kannst Du ja mal iNetStop2 probieren.

    Gruß Frank
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen