Firefox: Javascript selektiv abschalten

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Nevok, 18. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Ich arbeite schon sehr lange mit NoScript und kann es nur empfehlen. Wer allerdings lieber eine deutsche Version von NoScript hätte, sollte nicht den Link im News-Artikel, sondern diesen hier verwenden:

    http://www.erweiterungen.de/detail/222/

    Gruß
    Nevok
     
  2. stefan87

    stefan87 Byte

    Registriert seit:
    1. April 2003
    Beiträge:
    23
    Ich habe das Tool auch seit einiger Zeit installiert, ärgere mich aber jedesmal, wenn ich auf einer neuen Seite bin und wegen Javascript nichts geht, daß ich erstmal einen Eintrag setzen muß oder, auf "allgemein erlauben" schalten muß.
    Später wird das dann vergessen, wieder abzuschalten und man ärgert sich umgekehrt, wenn man z.B. auf PC-Welt rumkurvt, über die blöden grünen Werbebelästigungs-Links, die "NoScript" ansonsten klaglos fern hält.

    Kennt jemand ein Tool, das den Blacklist-Ansatz verfolgt?
    Javascript immer ein, aber eBay und PC-Welt immer aus.

    Grüße - Stefan
     
  3. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Ein solche Erweiterung ist mir nicht bekannt. :nixwissen

    Der Whitelist-Ansatz hat aber den Vorteil, dass Java-Script zunächst deaktiviert ist. Kommt man auf eine unbekannte Seite, wird Java-Script nicht ausgeführt, bis man es für diese Seite freischaltet.

    Wenn man die Seite mit einer auf Blacklist-Ansatz beruhenden Erweiterung betritt, dann ist Java-Script zunächst aktiv. Was ist, wenn es sich hierbei um eine "Böse Seite" handelt?

    Gruß
    Nevok
     
  4. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    ich mache das immer "händisch" mit einer checkbox in der preferences toolbar (in Mozilla/SeaMonkey, geht/gibts sicher auch für firefox).
    Ein Klick und es ist an bzw. aus. Ein Vergessen es wieder auszuschalten wurde noch nie durch eine "böse Seite" "bestraft"...

    Das selbe gilt für pop-ups, ein klick an, ein weiterer aus.
     
  5. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    4.096
    Nun, das ist der aber der Unterschied zur PrefBar. Mit NoScript kannst in den Browsereinstellungen JS aktiviert lassen. Mit der default-Funktion blockiert diese Extension JS trotzdem auf jeder aufgerufenen Page solange, bis Du diese Seite mit NoScript (-Optionen) ganz od. tw. freigibst. Die Freigabe in NoScript basiert auf einer White List. Nicht zu vergessen die temporäre Komplett- oder Teilfreigabe einer Seite. Temporär bezieht sich auf die Browsersitzung.

    NoScript ist multilingual und um bei Deinen Browsern zu bleiben, zugelassen auch für Mozilla 1.7 - 1.8 und SM 1.0 (Anpassung unproblematisch).
     
  6. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    ich weiß nicht so recht, ob ich Lust hätte wegen einigen Seiten, die ichnicht regelmäßig besuche immer alles in ne Liste einzutragen...eine Kombination der Fäjigkeiten erscheint mir sinnvoll...
     
  7. alWarlock

    alWarlock Byte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    12
    Die "grünen Werbebelästigungs-Links" kannst Du generell auch ohne NoScript zum Schweigen bringen.
    Dazu das PlugIn AdBlock für FireFox verwenden (... haben denke ich mal die meisten schon als Extension, oder?). Darin manuell zwei Einträge als neue Filter (jeweils mit dem "*" an Anfang und am Ende) eintragen:
    1. *intellitext* und
    2. *vibrantmedia*
    Dann sollte Ruhe herrschen.

    Das Tool NoScript find ich klasse und bequem. Sollte ich auf eine neue Seite gelangen, brauche ich nur auf dem NoScript-Symbol am unteren rechte Rand in FireFox mit der linken Maustaste zu klicken und "... erlauben" oder "... temporär erlauben" zu klicken. Danach lädt die Seite neu und das war's auch schon. Also alles nur "a few clicks away"...
     
  8. Zebrafox

    Zebrafox Guest

    @dragon_MF:
    @alle:

    Hallo an alle,

    für Firefox gibt es die neueste PreferenceToolbar 3.3 hier:

    http://prefbar.mozdev.org/

    Ich selbst nutze die PrefBar schon lange und bin zufrieden, kann damit auf NoScript gut verzichten. Habe JavaScript generell deaktiviert, mit zwei Klicks im Browser-Fenster ist es aber bei Bedarf schnell und einfach aktiviert.
    Heute habe ich das Plugin "Macromedia Flash Player" installiert, die Optionen "Flash" und "Kill Flash" in der PrefBar hinzugefügt und glaube jetzt sogar auf AdBlock auch verzichten zu können, muß ich aber noch testen.:rolleyes:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen