Firefox: Nr. 1 unter Alternativ-Browsern

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von tribun66, 19. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tribun66

    tribun66 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2003
    Beiträge:
    219
    Nein, dafür sorgt die umfangreiche Berichterstattung.
    Ist von "Alternativ-Browsern" die Rede, dann meist nur noch von Firefox. Von anderen Vertretern dieser Art ist kaum noch die Rede.

    Was ich aber wirkich bemerkenswert finde ist die Tatsache, daß noch immer mehr Leute die alten IE-Version 5.5 und 5.x nutzen als die "neuen" Alternativ-Browser" (was für ein bescheuertes Wort).
    Da glaube ich kaum das sich MS Sorgen um die Marktführerschaft machen muß.
     
  2. btpake

    btpake Guest

    ...... Werbung belebt eben das Geschäft. ;)
     
  3. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Was ICH bemerkenswert finde: IE 6 gewinnt nach dieser Statistik ebenfalls an Marktanteil... :eek:
     
  4. btpake

    btpake Guest

    Auf www.winfuture.de gibts derzeit 'ne Umfrage:

    Welchen Browser nutzen Sie?
    Internet Explorer 30%
    1053
    Mozilla Firefox 49%
    1713
    Mozilla (Suite) 05%
    1670
    Opera 12%
    4300
    Anderer 05%

    @steppl: Die Anteile kommen dank SP2 vom 5er
     
  5. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Umfragen auf Seiten, die sich an Computerfreaks wenden, finde ich nun garnicht repräsentativ..:rolleyes:

    Wie meinst du das mit dem SP2 ? Wird bei dessen Installation der 5er durch den 6er IE ersetzt ?
     
  6. Tuxman

    Tuxman Guest

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    807
    Statistiken, die nur Serverlogs auswerten, sind übrigens auch nicht repräsentativ, davon abgesehen hat winfuture.de so ziemlich die gleiche Zielgruppe wie pcwelt.de...
     
  7. schenke

    schenke Byte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    63
    Verstehe ich auch nicht, da WinXP nichts anderes als IE6 kennt. Und demzufolge unter WinXP nie nen IE5 läuft.
     
  8. mgaugusch

    mgaugusch Byte

    Registriert seit:
    10. Juli 2000
    Beiträge:
    98
    ... ist der IE zurückgegangen (wenn man alle Versionen zusammenrechnet und die Summe bildet). Daß die 5.x Versionen aussterben hängt sicher mit der stärkeren Verbreitung von XP zusammen (standardmäßig 6.0er IE)
     
  9. lib

    lib Byte

    Registriert seit:
    4. Februar 2004
    Beiträge:
    65
    ...genau. Und ausserdem updaten auch Leute mit Windows ME / 2000 ihren Internet Explorer. Es ist ein ganz natürlicher Prozess, dass mit der Zeit alte Versionen an Marktanteil verlieren, und zwar zugunsten der neueren.
     
  10. Chris2003

    Chris2003 Kbyte

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    276
    Mein Kommentar zu dieser Statistik:
    :aua: :aua: :aua: :aua: :aua:
    :heul: :heul: :heul: :heul: :heul:

    Warum immer Statistiken von Bannerfirmen??
    Also ich habe schon ewig keine Banner mehr gesehen...
    Popus blockt Mozilla/Firefox sowieso, dann gibt es noch Adblock als Plugin und eine entsprechend präparierte Host-Datei und es hast sich was mit Werbung...
     
  11. gracchus

    gracchus Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    140
    Also ich schlage vor, überprüft die Marktanteile einfach über die Zugriffszahlen auf www.windowsupdate.microsoft.com.
    Das hält die Liste der Browser doch endlich mal überschaubar... :aua:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen