Firefox öffnet Adressen vom Internet Explorer

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von Ion, 15. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ion

    Ion Byte

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    15
    Hallo,

    ich hab seit kurzem ein Problem mit dem MS Internet Explorer (IE).
    Wenn ich ab und zu eine Internetseite mit dem Internet Explorer aufrufen will, wird nach der Eingabe der URL in der Adress-Zeile der Firefox (FF) gestartet und der FF ladet dann diese URL.

    Ich verwende den IE 6 mit SP2 und den FF 1.5.0.1. Standard-Browser ist der FF.

    Was muss ich machen, dass der FF nicht mehr die URLs vom IE ladet?

    Danke schon mal im Voraus.
     
  2. Boersenfeger

    Boersenfeger Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2001
    Beiträge:
    1.203
    Tach, ION!

    Wenn du den Internet Explorer als Standard - Browser nutzen willst, was ich nicht verstehen würde, musst du dies nur ändern.

    Zur Zeit ist der Firefox als Standard - Browser angemeldet.

    Klick im Internetexplorer auf

    Extras-Internetoptionen-Reiter PROGRAMME,

    Häkchen setzen bei "Auf Internet-Explorer als Standartbrowser überprüfen" und dann mit "übernehmen" und "OK" beenden.

    Nun neuer Start des IE, jetzt ist alles in Butter!


    Gruß
    Börsenfeger
     
  3. Mella331

    Mella331 ROM

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    1
    Ich krieg den Internet Explorer nicht als Standartbrowser eingestellt. (Im Moment habe ich den Netscape 7.2 als Standartbrowser.)
    Wenn ich ein Häkchen bei "Auf Internet-Explorer als Standartbrowser überprüfen", auf "übernehmen" klicke und ihn dann neu starte, passiert nichts. Er frägt nicht, ob ich ihn als Standartbrowser aktivieren will.
    Kann mir hier jemand helfen, wie ich den IE wieder als Standartbrower einstelle?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen