Firefox-Website gehackt

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Preazics, 18. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Preazics

    Preazics Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    173
    Zitat:
    "Die Betreiber der Website können bislang noch nicht ausschließen, dass die Eindringlinge auch Daten registrierter Benutzer ausgespäht haben. Sie empfehlen daher allen Benutzern sicherheitshalber ihr Zugangspasswort zu ändern."

    Das heißt also, sie wissen nicht, wo die Sicherheitslücke steckt und wie groß diese nun wirklich ist? Interessant.....
     
  2. Das ist nicht die einzige interessante Tatsache hier im Artikel ...
    Suuuper. Und ich soll eine Frickelware einsetzen, die von Dilletanten entwickelt wurde, welche nicht einmal in der Lage sind, elementare Security-Grundlagen umzusetzen und zu beherzigen? Mir bleibt das Herz stehen, wenn ich bedenke, daß ich über dieses Frickelwerk vielleicht einmal Online-Banking o.ä. betrieben hätte ... unvorstellbar, der Schaden, der hätte entstehen können! Womöglich wurde sogar der Quellcode des Browsers böswillig verändert, kann ja eh jeder dran rumbasteln, wie er lustig ist, danke OpenSource!!!

    Nee, da lobe ich mir doch den guten Microsoft Internet Explorer - alles aus einer Hand, und mit Sicherheit bestens Windows-kompatibel. Da weiß man, was man hat :-)
     
  3. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Der Witz war wirklich gut. [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  4. Das war kein Witz.
     
  5. User4711

    User4711 Byte

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    86
    War also kein Witz ja... :D

    Dann bist Du wirklich so dumm den Hack einer Website mit der Sicherheit eines Browsers zu verwechseln? :confused:

    Im übrigen: seit Ewigkeiten ungepatchte Sicherheitslücken aus einer Hand gibts bei Microsoft allemal, da hast Du schon Recht. Aber grade deshalb ist jeder andere Broweser besser als der IE, vor allem für das von Dir zitierte Onlinebanking. Fazit: machs wie Nuhr, wenn man keine Ahnung hat... :p
     
  6. Sadman

    Sadman Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2003
    Beiträge:
    109
    Ja, war wirklich keine schöne Sache.

    Und ich frage mich seit ein paar Tagen, warum ich auf einmal Phising-Mails von diversen Banken bekomme. Vorher habe ich nur in den News davon gelesen, aber nie welche bekommen. Naja, ist zwar sowieso meine "Müll"-Adresse gewesen, aber lästig ist's trotzdem.
     
  7. unix_user

    unix_user Kbyte

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    178
    Ich bekomme seit etwa drei wochen auch und täglich mehr gefälschte E-Mails mit dem betreff "DEUTSCHE BANK hier", "Postbank da", et cetera. Und das, obwohl ich weder ein konto bei einer der banken habe, noch eine E-Mail-adresse bei "spreadfirefox"...
    Ach ja, diese E-Mails sind eben nicht von diesen banken!
     
  8. Hardwaretoaster

    Hardwaretoaster Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    469
    bangh3adinst3ad die Auferstehung des allseits bekannten h3adbang3r ??
    Ich will gar nicht wissen, wie oft M$ auch schon Sicherheitsprobleme in den hauseigenen Systemen hatte, nicht nur die "üblcihen" Fehler, wofür regelmäßig Patches nachgeschoben werden...
    Fehlerfreie Software ist bei deratig großen Projekten nicht zu bezahlen...
     
  9. Ach, wer kostenlose Software entwickelt hat einfach nicht das Sicherheitsbewußtsein wie ein kommerzieller Anbieter, der weiß, was er seinen Kunden zumuten darf und welchen Qualitätsstandard sie erwarten.

    Ist eigentlich dasselbe wie mit Linux und Windows. Aber ein anderes Kapitel ;-)

    Papperlapapp - wer ihn sich vernünftig einrichtet, fährt mit dem IE am sichersten! Wer natürlich tagtäglich auf Warez-Seiten und XXX-Angeboten verkehrt, braucht sich hinterher nicht zu wundern ...
     
  10. User4711

    User4711 Byte

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    86
    Wenigstens sind Deine Beiträge ab und an geeignet, ein Grinsen hervor zu rufen - ich wünsch Dir auf jeden Fall noch viel Spass mit dem sicheren IE :D
     
  11. piXL

    piXL Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    225
    bangh3adinst3ad verwechselt hier wohl in der Tat etwas. Außerdem finde ich es nicht unbedingt peinlich für die Firefox-Seite, dass sie gehackt wurde. Sowas passiert auch dem US-Militär. Und hey, die haben Bomben auf uns gerichtet :bse:

    Sicherer InternetExplorer? Weshalb denn dann diese Überlegungen bei M$: http://www.pcwelt.de/news/sicherheit/113564/index.html?NLC-Newsletter&id=113564

    Zitat: Es sei eher dazu gedacht, den Anwender vor existierenden Lücken zu schützen.
    So 'n Quatsch! Gibt's laut bangh3adinst3ad doch gar keine!
     
  12. Son Quatsch: der Firefox ist doch ein Web-Browser, richtig? Und die Firefox-Seite ist doch eine Web-Seite, richtig? Also, wer da nicht den Zusammenhang erkennt, muß ja strohdoof sein ... der Fisch stinkt vom Kopf an!

    Laber, laber ...
     
  13. piXL

    piXL Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    225
    Und wenn man mir jetzt bitte erklären könnte, was denn eine Web-Seite (insbesondere deren Sicherheit) mit einem Web-Browser zu tun haben...
    Ich versuche es mal selber:
    1. Ähnlichkeit im Namen
    2. Der Browser zeigt den Inhalt der Seite an

    Das ist in etwa so, wie Auto (= Browser) und Autobahn (Webseite). Es ist die Ähnlichkeit im Namen gegeben (Auto...) und das Auto benötigt eine Autobahn zum fahren (wie der Browser eine Seite zum Anzeigen).

    Wurde nun ein Teil der Autobahn gesprengt, dann sagt das aber doch nix darüber aus, dass das Auto schlecht ist, oder??? :aua:
    Und überhaupt kann ich mir nicht vorstellen, dass für die Erstellung der Firefox-Seite der Firefox verwendet wurde :cool:

    Aber Schluss des Debakels. Es muss ja schließlich auch noch Leute geben, die von Virenprogrammierern etc. angegriffen werden können. Denen macht das doch auch keinen Spass, wenn niemand mehr den ach so sicheren IE nutzt :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen