Firewall bei Windows XP

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Totto1980, 10. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Totto1980

    Totto1980 Byte

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    127
    Wie bzw. wo kann ich die interne Firewall von Windows XP aktivieren bzw. deaktivieren ???

    Gruß
    Totto
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Da hast du recht. Der Nachteil liegt darin, dass das Ganze nicht so einfach zu bedienen ist. Eine Alternative dazu ist das Kommandozeilen-Tool ipseccmd.exe, welches man auf der XP-CD in dem Ordner : Support\Tools findet (dort setup ausführen ).

    Hier ein Beispiel, mit welcher Befehlszeile man den UDP- und TCP-Port 135 sowohl für den Inbound- als auch den Outbound-Traffic schließt :


    Code:
    IPSecCmd.exe -dialup -x -w REG -p "Simple Packet Filter" 
    -r "Block inbound RPC EPMap" -n BLOCK -f *+0:135:TCP -f *+0:135:UDP
     
  3. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    O T
    @ franz

    du solltest das allmählich vieleicht deutlicher hervorheben

    man kann damit seinen rechner zu aber auch öffnen wie ein scheunen tor
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Man braucht keine externe Firewall für XP.
    Man muss sich wirklich klarmachen, dass alles, was man in Bezug auf IP-/Port-Filter und differenzierte Regelerstellung wünschenswert ist, bei XP standardmäßig dabei ist. IPSec ist ein hochprofessionelles Tool, welches eine Fülle an Möglichkeiten für Netzwerkadministratoren mit sich bringt.Die meisten kennen diese Funktion aber nicht, weil MS sie versteckt und diese erst per zusätzliches Snap-In in den Konsolenstamm eingefügt werden muss.Es geht so :

    Start -> Ausführen ->mmc -> OK

    In MMC -> Datei -> Hinzufügen/Entfernen Snap-In ->Hinzufügen

    IP Sicherheits-Management ->Hinzufügen

    Den Computer auswählen -> Dieser Computer -> Beenden -> Schliessen

    Man hat mit dem IPsec-Snap-In ein sehr komplexes Instrument in der Hand und sollte sich erst allmählich mit den Einstellmöglichkeiten vertraut machen, um seinen Rechner nicht hoffnungslos zu verkonfigurieren.
     
  5. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    stimmt


    aber

    die XP eigene is immer noch besser als keine:D :D :D (siehe sasser;) )
     
  6. pcpetra

    pcpetra Byte

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    56
    @ bond7:

    ob man aber unbedingt ZA weiter empfehlen kann ist genauso fraglich.

    Die einzig mir bekannte Alternative, Outpost, ist noch schlechter. Aber alle sind besser als die XP- eigene... :D

    pcp
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Ich würde überhaupt keine Desktop Firewall empfehlen :D
     
  8. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    ob man aber unbedingt ZA weiter empfehlen kann ist genauso fraglich.
     
  9. pcpetra

    pcpetra Byte

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    56
    Ich würde der XP- eigenen aber nicht trauen und lieber eine andere nehmen. ZA z.B. ist für `ne freeware recht gut, allemal besser als die bordeigene. Die wird ja z.B. kaum "nach hause telefonieren" unterbinden. Ja ja, ich weiß, XPAntiSpy, aber trotzdem...

    :) pcp
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Betätige auf dem Desktop die F1-Taste und gib "Firewall" ein.
     
  11. Cidre

    Cidre Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    938
    Hallo Totto1980,
    du gehst unter Systemsteuerung->Netzwerkverbindungen->rechte Maustaste auf deine Internetverbindung->Eigenschaften->Reiter Erweitert-> Haken setzen bei Internetverbindungsfirewall.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen